Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/die-rotary-foundation-a-13187.html
Wissen

Die Rotary Foundation

Wissen - Die Rotary Foundation
Arch Klumph, der Gründer der Rotary Foundation © Rotary International

The Rotary Foundation of Rotary International — so die offizielle Bezeichnung, abgekürzt TRF — ist keine eigentliche Stiftung, sondern eine Not for Profit Corporation nach dem Recht des US-Bundesstaats Illinois. Sie ist eine eigenständige juristische Person, vergleichbar mit einer deutschen gemeinnützigen GmbH, mit Rotary International als einzigem Gesellschafter.

15.09.2018

Die Rotary Foundation entstand bereits 1917, als auf Vorschlag von Präsident Arch C. Klumph auf der Convention von Atlanta die Gründung eines „Endowment Fund for Rotary“ beschlossen wurde, um „Gutes in der Welt zu tun auf karitativen, erzieherischen und anderen Gebieten des Gemeindienstes“. Der Spendenzufluss war zunächst sehr gering,  und nach zehn Jahren wies dieser Fonds erst ein Vermögen von 5000 US-Dollar aus. Aufgrund von Börsenkrach, Weltwirtschaftskrise und Zweitem Weltkrieg änderte sich daran zunächst nicht viel. Erst nach dem Tod von Paul Harris am 27. Januar 1947 gingen zu seinem Andenken so großzügige Spenden aus aller Welt ein, dass ein Jahr später das erste Programm der Stiftung gestartet werden konnte: 18 Studenten aus sieben Ländern erhielten ein Stipendium für ein Studienjahr im Ausland. Sie sollten als „Ambassadors of Good Will“ in ihrem jeweiligen Gastland Frieden und Völkerverständigung fördern.

In den folgenden Jahren wuchs das Spendenaufkommen nahezu kontinuierlich an, überschritt 1964/65 erstmals eine Million US-Dollar und stieg 1976/77 auf zehn Millionen. In jenem Jahr wurden bereits 740 Stipendien vergeben. 1987/88 erreichten die Zuflüsse eine einmalige Spitze mit über 118 Mio. US-Dollar, davon allerdings mehr als 101 Millionen für den neuen PolioPlus Fund. Seither ist das Spendenvolumen dynamisch weitergestiegen. 2015 gingen Spenden in Höhe von 269 Mio. US-Dollar in den USA ein, einschließlich der Spenden für die Polio-Kampagne. In diesen besonderen Topf flossen die insgesamt 355 Mio. US-Dollar der Bill & Melinda Gates Foundation sowie die 220 Mio. US-Dollar, die die Rotarier im Gegenzug zur sogenannten „Gates-Challenge“ für die Bekämpfung der Kinderlähmung seit 2009 aufgebracht haben. Insgesamt verfügt TRF über ein Vermögen von über eine Milliarde US-Dollar.

Der Charity Navigator ist die größte US-Agentur zur Beurteilung der Effizienz und Transparenz von gemeinnützigen Organisationen. TRF rangiert mit vier Sternen regelmäßig an der Spitze. Prädikat: außerordentlich.

www.charitynavigator.org

Das Gute, das Rotary in der Welt tun soll, erreicht man aber nicht durch das Anhäufen von Schätzen, sondern durch ihre intelligente Verteilung: Eingehende Spenden werden bei TRF nach dem sogenannten SHARE-System verwaltet. Dabei werden die Spenden eines Jahres je Distrikt verbucht und investiert. Nach drei Jahren stehen dem Distrikt 50 Prozent seiner Spenden unmittelbar wieder für Projekte seiner Wahl zur Verfügung. Die anderen 50 Prozent fließen in den sogenannten World Fund, aus dem Clubs und Distrikte Global Grants unabhängig von ihrer Spendenleistung vor drei Jahren beantragen können.