Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/fluechtlinge-beruflich-orientieren-a-10016.html
Münster

Flüchtlinge beruflich orientieren

Münster - Flüchtlinge beruflich orientieren
Eingerahmt: Prof. Dr. Klaus Anderbrügge (l.), Christian Gutsche (2.v.l) und Dr. Karl-Heinrich Sümmermann (r.) nehmen einige der Teilnehmer des Rotary-Sprachstipendiums in ihre Mitte. © Oliver Werner

In Münster haben sich die Rotary Clubs zusammengetan, um Flüchtlinge zu unterstützen. Vor allem sollen sie sprachlich befähigt werden, sich auch beruflich zu orientieren und zu betätigen. Ein Sprachstipendium soll helfen.

08.12.2016

Nichts weniger als Integration - gute Integration - streben die RCs aus Münster an. Die Flüchtlinge sollen sich im täglichen Leben und später im Beruf zurechtfinden. Das Rotary-Sprachstipendium wird dabei kombiniert mit der Kompetenz einiger wichtiger Partner: Jobcenter, Sprachschulen und dieGesellschaft für Berufsförderung und Ausbildungn sitzen mit im Boot.

Das Interesse unter den Flüchtlingen ist groß. Die Sprache ist eine Seite, gleichzeitig bekommen sie einen speziellen Orientierungskurs über Gesellschaft, Leben, Religion und Kultur in Deutschland. "Das ist maßgeschneidert", sind sich auch die Rotarier aus Münster sicher.

Lesen Sie hier einen Beitrag von Martina Döbbe in den WestfälischeN Nachrichten zu diesem Thema.