Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/liebe-rotarische-freundinnen-und-freunde-a-13632.html
Brief des Präsidenten

Liebe rotarische Freundinnen und Freunde,

Brief des Präsidenten - Liebe rotarische Freundinnen und Freunde,
© Rotary International

Im Berufsdienst überschneiden sich Rotary-Leben und Berufsleben.

01.01.2019

Der Berufsdienst ist schwer zu definieren, aber leicht zu beschreiben: Es ist einfach der Punkt, an dem sich unser Rotary-Leben und unser berufliches Leben überschneiden. Wenn wir unsere Rotary-Ideale in unsere Arbeit einfließen lassen, dann ist das der Berufsdienst.

Als ich nach vielen Jahren der Tätigkeit in der Gesundheitsverwaltung im Ausland auf die Bahamas zurückkehrte, wurde mir klar, dass mein Land dringend eine moderne Gesundheitseinrichtung benötigte. Die Ressourcen, die wir damals hatten, waren veraltet und unzureichend, und Menschen, die nicht zur Pflege ins Ausland reisen konnten, erhielten oft nicht die erforderliche Pflege. Ohne meine Erfahrungen in den Vereinigten Staaten hätte ich nichts an dem Status quo ändern können. Aber da ich diese Erfahrung mitbrachte, war ich in der besonderen Position, Einfluss nehmen zu können. Ich wusste, ich könnte meinen beruflichen Weg mit der guten Sache verbinden und meine Karriere nutzen, um die bahamaische Gesundheitsfürsorge zu verbessern.

Als Rotary Teil meiner Reise wurde, entdeckte ich, dass die Worte von Paul Harris, die zur Grundlage von Rotary wurden – nämlich dass eine gemeinsame Anstrengung keine Einschränkungen kennt –, auch für meine Berufung zutraf. Ich konnte alleine keine moderne Gesundheitsfürsorge auf die Bahamas verlegen. Doch durch Partnerschaften, sowohl mit den Ärzten, die später meine Partner im Doctors Hospital wurden, als auch mit all den engagierten Mitarbeitern, die im Laufe der Jahre in dem Krankenhaus gearbeitet haben, konnten wir alles ändern. Mein Ziel wurde zu einem gemeinsamen Ziel – und dann wurde es Wirklichkeit.

Rotary betont die Würde und den Wert jedes Berufes. Denken Sie daran, dass zu den vier Gründungsmitgliedern keine Ärzte oder Friedensstifter gehörten – nur ein Rechtsanwalt, ein Bergbauingenieur, ein Kohlehändler und ein Drucker. Die Berufsvielfalt hat Rotary von Anfang an eine besondere Stärke verliehen und sie spiegelt sich in unserem Klassifizierungssystem wider, mit dem sichergestellt werden soll, dass jeder Club die gesamte Berufspalette des Gemeinwesens repräsentiert.

Paul Harris hat es so formuliert: „Jeder Rotarier ist das Bindeglied zwischen dem Idealismus von Rotary und seinem Beruf.“ Das galt so damals, als er es sagte, und es sollte heute genauso sein. Wir reservieren nur eine oder zwei Stunden pro Woche für unsere Rotary-Treffen, im Gegensatz zu unserer Arbeit, bei der wir die meiste Zeit verbringen. Durch Rotary werden diese Arbeitsstunden aber auch eine Gelegenheit für den Dienst: eine Chance, die Inspiration für diejenigen zu sein, mit denen wir zusammenarbeiten, und für die Gemeinschaften, in denen wir tätig sind.

 

BARRY RASSIN

Präsident Rotary International

 

Reden und Aktuelles von RI-Präsident Barry Rassin auf rotary.org/office-president