https://rotary.de/gesellschaft/pausenkisten-fuer-mehr-bewegung-buecher-fuers-lese-erlebnis-a-8941.html
Berlin

Pausenkisten für mehr Bewegung, Bücher fürs Lese-Erlebnis

Berlin - Pausenkisten für mehr Bewegung, Bücher fürs Lese-Erlebnis

Fußbälle, Springseile, Frisbee-Scheiben - die Berliner Rotary Clubs statteten in einer gemeinsamen Aktion Schulen mit Utensilien für eine aktive und erholsame Pause aus. Außerdem gab es für jeden Schüler ein Buch.

26.04.2016

In der Theodor-Storm-Grundschule in Berlin Neukölln gab es am 22. April besondere Aufregung. Michael Goltz, Präsident vom Rotary Club Berlin-Potsdamer Platz hatte seinen Besuch angesagt. Und viel wichtiger: Im Gepäck hatte er Pausenkisten mit Federballspielen, Basketbällen, Fußbällen, Springseilen, Frisbee-Scheiben, Gummitwist und vielem mehr.


Was ist denn drin? Die Spiel- und Sportartikel-Kiste war schnell geleert


Endlich mal richtig Bewegung im Klassenzimmer! Die Kisten übergab Goltz im Namen der Berliner Rotarier an die quirlige Schülermeute - als Teil der Aktionswoche zu den Projekten „4L – Lesen lernen, Leben lernen“ und „gesundekids“. Mit Begeisterung wurden Spiel- und Sportgeräte sofort ausprobiert – Pause hin oder Schulstunde her. „Stillsitzen ist für Kinder schrecklich, darum brauchen sie die Möglichkeit, sich zwischendurch auszutoben. Mit diesen Pausenkisten gibt es jetzt viel mehr Abwechslung und ein großes, vielfältiges Bewegungsangebot“, so die stellvertretende Schulleiterin der Storm-Grundschule, Barbara Müksch. „Dabei werden auch noch Koordination und Geschicklichkeit gefördert“, freute sie sich. Insgesamt wurden sechs Pausenkisten für zehn Klassen der Grundschule übergeben.

Für Leseratten und Deutsch-Neulinge

Außerdem hatten die Rotarier mehr als 300 Lesebücher im Gepäck. Die speziell konzipierten Schmöker sollen die Integration von Flüchtlingskindern erleichtern, vor allem aber die Lesekompetenz der Schüler steigern. Abenteuer, Gerechtigkeit und kleine Helden – die Geschichten helfen beim Deutschlernen, wecken die Leselust und machen Mut, die ganz alltäglichen kleinen Lern-Schwierigkeiten zu überwinden.

In jeder Klasse der Storm-Schule haben die Rotary Clubs bereits eine Bibliothek eingerichtet, die jährlich zu Weihnachten mit Büchern aufgefüllt wird. Außerdem kommen die Rotarier regelmäßig zum Vorlesetag selbst in die Schule und lesen vor. Sie halfen auch schon beim Anstreichen von Klassenzimmern oder Fluren.

Im Rahmen ihrer diesjährigen Aktionswoche brachten die Rotarier rund 3.000 Lese- und Sprachlernbücher, über 180 Europa-Puzzle und 30 Pausenkisten an Berliner Grundschulen. Am 8. und 9. Juli laden die Rotarier zudem zum Rotary-Kindertag in Berlin. Mehr als 2.000 Grundschüler und über 1.000 Kinder aus Sportvereinen, Jugendtreffs und Kirchgemeinden werden dann im Berliner Zoo erwartet: natürlich wieder mit Lesespaß, einem Bewegungsparcour, geplant ist auch das Gestalten von gesunden Brotgesichtern, eine Kochshow und eine Zoo-Rallye.