https://rotary.de/gesellschaft/radler-erzielen-spendenrekord-a-5371.html
Rotary bewegt

Radler erzielen Spendenrekord

Rotary bewegt - Radler erzielen Spendenrekord
Radfahrer und fröhliche Gesichter, wohin das Auge blickt: Auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (unten r., Mitte) war gekommen, um das Engagement zu würdigen, hier u.?a. mit Hermann Ufer (2.?v.?l.) und Reinhild Link (r.) von „gesundekids“ sowie Opernplatz-Orga-Chef Lothar Mark und Carl-Eugen Eberle (Präs. RC Wiesbaden-Kochbrunnen, l.). Uwe Schimmel (Foto o.?r.) vertrat den RC Rodgau. © Christoph Müller

Ingrun Nehring16.06.2014

Vom 26. April bis 3. Mai organisierten die deutschen, österreichischen und schweizerischen Governors der Crew 2013/14 eine Rad-Sternfahrt durch ihre Distrikte. Entlang der Strecke informierten die Mitglieder der Clubs über Rotarys Aktivitäten und sammelten Spenden für die Projekte „gesundekids“ und „PolioPlus“.
Die große Abschlussfeier fand am 3. Mai auf dem Frankfurter Opernplatz statt. Nach einer munteren letzten Etappe von Bad Vilbel in die hessische Metropole feierten mehrere Hundert Rotarier gemeinsam mit ihren Freunden und unzähligen Passanten das Finale der deutschlandweiten Radtour. Unterstützt wurden die Aktion und das Fest vor der Alten Oper von zahlreichen Frankfurter Vereinen wie Eintracht Frankfurt oder den Basketballern von den Fraport Skyliners sowie der AOK. Höhepunkt des Tages war die Verkündung des Ergebnisses der „Apfelwette“: Mit den Erlösen der Rad-Sternfahrt sollten unter anderem eine Million Äpfel für Schulen und Kindergärten finanziert werden. Für „gesundekids“ kamen bisher 152.000 Euro, für „End Polio Now“ 730.000 Euro zusammen. Mit der Gates Stiftung, die jeden gespendeten Dollar um zwei erhöht, ergibt sich so derzeit eine Spendensumme von 3 Mio. US-Dollar.