https://rotary.de/gesellschaft/rotarier-am-weltfriedenstag-a-9583.html
Rotarian Action Group for Peace

Rotarier am Weltfriedenstag

Rotarian Action Group for Peace - Rotarier am Weltfriedenstag

Seit 1981 ist der 21. September der Internationale Tag des Friedens der Vereinten Nationen (UNO).

21.09.2016

Traditionell beginnt immer am dritten Dienstag im September die UN-Generalversammlung. Im Jahr 1981 war das der 21. September. Die damalige UN-Vollversammlung beschloss: Das soll ab sofort der „Weltfriedenstag“ sein. An diesem Tag sollen Länder und Völker bestärkt werden, die Idee des Friedens weiter zu tragen.

Es sollte ursprünglich ein Tag des Waffenstillstands und der Gewaltlosigkeit sein. Das gelingt nicht immer. Seit 2004 ruft auch der Ökumenische Rat der Kirchen in Deutschland dazu auf, den Tag zu einem Internationalen Tag des Gebets für den Frieden zu machen.

Rotary hatte sich von Anfang an auf die Fahnen geschrieben, Frieden und Völkerverständigung zu fördern. Dafür wurden die Rotary Peace Centers ins Leben gerufen. Ausgebildet werden dort World Peace Fellows, die sich dafür einsetzen, Konflikte zu lösen und zu beenden. Die Stipendiaten können dafür eine spezielle Ausbildung machen, zum Beispiel Master-Studien in Internationale Beziehungen, öffentliches Verwaltungswesen oder Friedens- und Konfliktforschung. Heute gibt es bereits mehr als 600 Peace Fellows, die sich nach dem Abschluss ihrer Studien an einem Rotary Peace Center für den Frieden engagieren.

Seit 2012 gibt es zudem die Rotarian Action Group for Peace, in der sich Rotarier, ihre Familien und Rotaracter für ein friedliches Miteinander stark machen. Die Gruppe will Menschen auf der ganzen Welt ausbilden und miteinander vernetzen und dadurch Konflikte auf der ganzen Welt lösen.

2016: Peace Day Challenge

Das Institute of Peace in den Vereinigten Staaten hat in diesem Jahr zu einer Peace Day Challenge aufgerufen. Damit soll für Frieden und friedliches Miteinander als Alternative zur wachsenden Gewalt in unserer Welt geworben werden. Rotarier sollen dafür in den sozialen Netzwerken Photos und Videos hochladen, die zeigen, wie sich der Frieden in ihrem Umfeld zeigt. Und vor allem: was sie als Rotarier dafür tun. Diese Aktivitäten für den Frieden sollen mit dem Hashtag #PeaceDayChallenge und dem Hashtag 'RAGforPeaceDay gekennzeichnet werden. Die besten Aktionen rund um den 21. September werden in einem Newsletter der Rotarian Action Group for Peace gewürdigt. 

Wer bisher keine sozialen Medien nutzt, kann seine Fotos und Aktionsinformationen per Mail an die Action Group senden: contact@rotariansforpeace.org

Was Rotarier das ganze Jahr über für den Frieden tun können, erklärt die Rotarian Action Group for Peace HIER.

Neben den rotarischen Aktionen wird auch die Organisation Peace One Day den Weltfriedenstag für ihr Engagement nutzen.