Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/rotarier-helfen-auf-den-bahamas-a-14815.html

Rotarier helfen auf den Bahamas

 - Rotarier helfen auf den Bahamas
Ein Foto - gemacht mit einer Drohne - von einer zerstörten Ortschaft auf den Bahamas © Meeko Bert

Ein Hurrikan hat letztlich auf den Bahamas riesige Schäden angerichtet - Barry Rassins Heimat liegt in Trümmern. Zusammen mit Rotariern organisiert er Hilfe.

13.09.2019

Die Zerstörung durch den Hurrikan Dorian ist verheerend. In Teilen der Bahamas ist buchstäblich alles weg, ersetzt durch Schutthaufen, in denen einst Häuser standen. Straßen sind blockiert mit Trümmern und vielen Tausend Menschen, die obdachlos und auf der Suche nach Nahrung sind. Diana White, Past-Governor im Distrikt 7020 berichtet:

"Als Rotarier im Distrikt 7020, einem von zwei Distrikten, die die Karibik und die stark betroffenen Bahamas abdecken, wechselten wir sofort in den Hilfsmodus. Große Sachspenden treffen von lokalen Initiativen und über internationale Katastrophenhilfeorganisationen ein.

Da diese Hilfe nun schon läuft, beginnt Rotary auf den Bahamas, sich auch auf längerfristige Strategien vorzubereiten, um die Wirtschaft zu unterstützen, sich wieder zu erholen. Wir werden so schnell wie möglich eine Bedarfsanalyse durchführen und in Abstimmung mit der Regierung arbeiten. Wir planen auch, wirksame Mittel aufzubringen, um diese Orte wiederaufzubauen. Es wird Zeit brauchen. Aber in längerfristiger Hilfe ist Rotary geübt, das können die Rotarier.

Hier sind einige der lokalen Bemühungen, an denen die Rotarier in unserem Distrikt beteiligt waren:

      • Rotarier in Nassau haben mehr als 3.300 Evakuierte in New Providence und Eleuthera gerettet, registriert und untergebracht. Bereits am Empfang im Flughafen sammeln wir Informationen über diejenigen, die eine Unterkunft benötigen. Wir arbeiten ständig daran, den Bedarf zu ermitteln und die Lücke durch die Bereitstellung von Ressourcen zu schließen, bis hin zur Bereitstellung von nicht-staatlich kontrollierten Unterkünften in Privathäusern und leerstehenden Mietflächen. Bisher konnten wir 153 Personen in Hotels und Privathäusern vermitteln. Wir haben viele Rotarier und Rotaracter, die auf dem Kinderspielplatz mitmachen und dazu beitragen, dass Kinder und Rollstuhlfahrer die Situation besser verarbeiten können und ihnen alles etwas zu erleichtern.
2019, hurrikan, dorian, barry rassin, Bahamas
Barry Rassin begutachtet mit Helfern, wo Unterkünfte auf trockener Fläche aufgebaut werden können. © rotary.org
        • Nassauer Rotarier konnten auch acht Etagenbetten für das Ranfurly Home for Children kaufen, um bei der Vorbereitung eines Zimmers zu helfen, in dem nun 17 Kinder leben werden, die aus dem Grand Bahama Children's Home evakuiert wurden.
        • In Grand Bahama war die vor zehn Jahren über ein Global Grant entstandene Wasserfabrik in Freeport das erste Wasser, das nach dem Sturm "Dorian" in Freeport verfügbar war.
        • Nach einer Dringlichkeitssitzung am 3. September haben die Rotarier auf den British Virgin Islands unter der Leitung ihres Governors eine große Spendenaktion gestartet, um den Opfern des Hurrikans auf den Bahamas zu helfen. Dazu gehört auch ein Live-Telethon, der 10. September stattfand.
        • Disaster Aid Canada, Disaster Aid USA und Disaster Aid UK&I arbeiten mit Rotariern von den Bahamas zusammen, um Unterkunft und Komfort zu bieten. In Nassau vorbereitete Zelte wurden mit Unterstützung von Rotary Clubs auf den Bahamas für Evakuierte aufgebaut. Weitere 50 bis 100 Zelte, Planen, Wassersysteme, Bettwäsche und Hygieneartikel wurden verschickt. Rotarier haben 16 Zelte an der Hauptempfangsstelle für Evakuierte aufgebaut. In naher Zukunft werden internationale Freiwillige diese als Wohnquartier nutzen, die ihre Zeit zur Unterstützung der Hilfsmaßnahmen investieren.

Die Menschen von den Bahamas sind erstaunlich widerstandsfähig und werden das durchstehen, egal wie lange es dauert. Rotarier hier und auf der ganzen Welt sandten ihnen Liebe und Mitgefühl und haben sie mit einer Fülle von guten Wünschen und Unterstützungsangeboten überwältigt. Wieder einmal inspirieren mich die Rotarier und ihre Bereitschaft, sich zu engagieren und das Leben anderer Menschen zu verbessern. Ich bin stolz darauf, Rotarierin zu sein."

Diana White
Past-Governorin des Distriks 7020

Lesen Sie HIER die englische Fassung ihres Berichtes.


Anmerkung: Rotarys Katastrophenhilfepartner ShelterBox hat ein Team auf die Bahamas entsandt, um mit Rotariern, lokalen Kontakten und anderen Organisationen zusammenzuarbeiten, um Schäden zu bewerten, Bergungsoptionen zu bewerten und den Bedarf an Notunterkünften zu ermitteln. Sehen Sie sich ein Video-Update vom Team an. Erfahren Sie mehr darüber, was Rotary-Mitglieder tun, um Katastrophenopfern auf der ganzen Welt zu helfen.