Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/down-syndrom-und-jetzt-a-9236.html
Jena/Kosovo

Down Syndrom, und jetzt?

Auf der Rotaract DeuKo erhielt ein Jenaer Projekt die Auszeichnung Best Act 2016 vom Förderverein der Rotaract Clubs deutscher Distrikte e. V.

01.08.2016

Im Kosovo haben von Down-Syndrom Betroffene und ihre Familien unter gesellschaftlicher Ausgrenzung, geringer staatlicher Unterstützung, mangelnden Ressourcen des Bildungssystems und feh­lenden adäquaten Therapie- und Fördermöglichkeiten zu leiden.

Das Hilfsprojekt des RAC Jena hat sich zum Ziel gesetzt, einen Anstoß zur Verbesserung der pädagogischen und therapeutischen Situation der Betroffenen im Kosovo zu geben. Dazu haben Fachexperten aus Deutschland zwei jeweils zweitägige Seminare zur Weiterbildung für Lehrpersonal und Eltern vor Ort durchgeführt. Insgesamt nahmen etwa 110 Interessierte an den Weiterbildungen teil, circa 70 in Pristina und 40 in Prizren.

Durch die Veranstaltungen sollte einerseits ein Beitrag zur Professionalisierung des Fachpersonals für den Umgang mit Kindern mit Down-Syndrom geleistet werden. Andererseits sollten auch den Eltern die eigenen Möglichkeiten zur bestmöglichen Förderung ihrer Kinder aufgezeigt werden und wie sie diese Maßnahmen in das tägliche familiäre Leben integrieren können.

Großes MedienInteresse
Begleitet wurden die Veranstaltungen im Kosovo von einem starken medialen Interesse. So konnten die Hauptorganisatoren bereits im Vorfeld der Veranstaltung in einer Vorabendtalkshow des kosovarischen Staats-fern­sehens auf Probleme und Ziele hinweisen.

Auch der RC Jena und der RC Jena Ernst Abbe unterstützten den RAC Jena und sammelten Sachspenden für den Rotaract-Flohmarktstand. Mit dem Erlös konnte das Projekt teil­finanziert werden. „Unser Ansatz der Hilfe zur Selbsthilfe hat sehr positive Resonanz erfahren, sodass wir weiterhin auf diesem Weg unterstützen möchten“, sagt Klaus Kaffenberger vom RAC Jena mit Blick in die Zukunft.

Der Club möchte ein Fachbuch zum Thema ins Albanische übersetzen lassen. Dadurch ist das gesamte Kosovo ab­gedeckt und auch benachbarte Staaten wie Albanien und Teile Serbiens. Idealerweise wird das Buch kostenfrei in den Büros der Organisation Down-Syndrom-Kosovaaus­liegen und kostenfrei als E-Book herunterzuladen sein.

 

Weitere Informationen zum Projekt: www.rac-jena.de