Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/wash-projekt-ngombe-in-sambia-gestartet-a-11913.html
4 nordische Clubs

WASH-Projekt Ngombe in Sambia gestartet

4 nordische Clubs - WASH-Projekt Ngombe in Sambia gestartet
Stolz präsentieren sich Honoratioren und Initiatoren des Projektes - vorn von links: Rotary President elect Regina Champo Engaenga, die ehemalige stellvertretende Gouverneurin Helen Samatebele und Mitgliedschaftsdirektorin Nelly Yumbe; dahinter von links: PR-Direktor Ibrahim La'ah, Projektleiter Simon Bota, Präsident John Kanenungo, der Direktor der Rotary Foundation Abraham Makano, Past Distrikt-Governor Moses Malunda und Rotarier Marriot Nyangu © RC Nkwasi

Schulen in Afrika mit Wassertanks zur besseren Versorgung auszustatten, ist das Ziel eines rotarischen Projektes in Sambia. In Ngombe, Lusaka, haben jetzt die Arbeiten begonnen.

08.01.2018

Der RC Nkwasi in Lusaka, Sambia, führt das Global-Grant-Projekt in Höhe von 147.000 US-Dollar gemeinsam mit dem RC Bad Bederkesa, den Rotary Clubs Bremerhaven, Bremerhaven-Nordsee, Brake-Unterweser und Nordenham durch. Erhebliche Zuschüsse kommen von der BINGO-Stiftung Hannover, aus dem Distrikt 1850 (DDF-Mittel) und über Mittel der Foundation.

 

Präsident John und Frau Chola, die die TICO-Schule repräsentiert, zerschneiden das Band zur Eröffnung - Lehrer  und Administratoren anderer Schulen sind zur Feier des Ereignisses vorbeitgekommen.

Der Präsident des RC Nkwasi, John Kanenungo, startete das Projekt offiziell an der TICO Community School mit der Installation eines Tank- und Tankstandes. 11 bedürftige Gemeinschaftsschulen werden künftig noch ihre Wasser- und Sanitärinfrastruktur modernisieren können. Lehrer, Eltern und Lernende sollen zudem noch geschult werden, um Sanitärstandards auch in ihren Gemeinschaften zu vermitteln.

Die Schulen haben sich bereit erklärt, Mittel für die Instandhaltung der neuen Infrastruktur bereitzustellen.

Gut gelaunte Gäste: Past Governor Moses Malunda, Helen Samatebele (Assistant Governor), Rotarier Andrew Chisala und Past Assistant Masauso Nyathando

Diese erste Schule ist nur ein Auftakt - als Leuchtturm-Projekt kann es jedoch in die ganze Umgebung ausstrahlen, dessen sind sich die norddeutschen Clubs unter Führung des RC Bad Bederkesa bewusst. SIe freuen sich daher über den gelungenen Start des Projekts in Sambia.

Foundation-Director Abraham Makano (mit roter Mütze), hier mit dem Rotarier Marriot Nyangu (schwarzen Mantel) und dem zukünftigen Healthy Kids/Brighter Future-Präsidenten (HKBF) Lonnie Hackett und dessen Stellvertreter Ignicious Bulongo: Die HKBF wird das Training in guten WASH-Praktiken vor Ort durchführen.