https://rotary.de/jahresabschluss-mit-ueberschuss-a-3367.html
Rückblick- Rotary Verlags GmbH

Jahresabschluss mit Überschuss

Rückblick- Rotary Verlags GmbH - Jahresabschluss mit  Überschuss
Neu im Sortiment der Verlags-Publikationen ist der RC Bröckedde-Wandkalender 2012, der zwölf exklusive Episoden aus dem rotarischen Kultclub bereit hält.

Jürgen Hopf17.05.2011

Außerordentlich gut hat die Rotary Verlags GmbH das Geschäftsjahr 2010 abgeschlossen. Mit einem Jahresüberschuss von 198.000 Euro konnte das Ergebnis aus dem Vorjahr (87.000 Euro) mehr als verdoppelt werden. Dieser außergewöhnliche Anstieg beruht auf einer unerwarteten Steigerung der Anzeigenerlöse um 108.000 Euro bei gleichzeitiger erfolgreicher Kostenkontrolle. So konnten unter anderem die für 2010 angekündigten Papierpreiserhöhungen durch Verhandlungen vermieden werden. Der Jahresabschluss 2010 erhielt von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft VDG Treuhand GmbH den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk und wurde von dem alleinigen Gesellschafter, der Stiftung DER ROTARIER, festgestellt. An den Gesellschafter wurden 95.000 Euro (Vorjahr 50.000) abgeführt. Der im Verlag verbleibende Überschuss wird in bereits geplante Zukunftsprojekte, etwa die Weiterentwicklung des Rotary Magazins (Online) und die Einführung des elektronischen Mitgliederverzeichnisses investiert. Die ersten Ergebnisse hierzu werden noch im Laufe des Jahres präsentiert. Ein weiterer Schwerpunkt im abgelaufenen rotarischen Jahr war die Verbesserung des Informationsflusses zwischen dem Deutschen Governorrat und dem Verlag samt seinen Gremien. Der im November 2010 erstmals durchgeführte Verlagsinformationstag für Governors und Governors elect (Rotary Magazin 1/2011) wird künftig regelmäßig stattfinden, der nächste im September. Zudem wurde der Herausgeberkreis des Rotary Magazins erweitert. Mit Spannung erwartet das Verlagsteam die Reaktionen auf den RC Bröckedde-Wandkalender 2012, der ab dem 24. Oktober 2011 ausgeliefert wird. Zwölf exklusive Geschichten von Alexander Hoffmann und besonders detailreiche Bilder von Illustrator Marcus Schäfer bieten neue Episoden aus dem rotarischen Kultclub Bröckedde.