Anzeige
https://rotary.de/kultur/exlibris/otto-andreas-schreiber-a-9529.html
Bücher von Freunden für Freunde

Otto Andreas Schreiber

Bücher von Freunden für Freunde - Otto Andreas Schreiber

Konrad Donhuijsen (RC Braunschweig),
Rosemarie Donhuijsen-Ant (Hrsg.)
Wienand, 240 Seiten, 39,80 Euro

01.09.2016

Der Künstler ist bis heute umstritten: 1932, also noch vor der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler, trat Otto Andreas Schreiber der NSDAP bei, wurde später Schriftleiter der Zeitschrift Kunst der Nation und organisierte mit dem NS-Studentenbund die Ausstellung „30 Deutsche Künstler“. Er versuchte, die Nazis für den Expressionismus zu gewinnen, für die Künstler der Brücke und des Blauen Reiters. Schreiber selbst hatte Kunst studiert und dann gemalt. Konrad Donhuijsen und Rosemarie Donhuijsen-Ant, beide Ärzte und Kunstliebhaber, stellen Schreibers Werke jetzt erstmals einem breitem Publikum vor.


Mehr über Bücher unter: www.rotary.de/kultur/exlibris