Anzeige
https://rotary.de/kultur/okzident-trifft-auf-orient-a-10345.html
Deutsch-Türkischer Austausch

Okzident trifft auf Orient

Deutsch-Türkischer Austausch - Okzident trifft auf Orient
Exotische Klangprobe: Osmanische Instrumente im Einsatz © Foto: Privat

01.03.2017

Bereits seit 2010 führen die beiden Rotary Clubs Radolfzell-Hegau und Sisli-Istanbul jährlich erfolgreiche Lehrer- und Schüler­austauschwochen durch. In diesem Jahr kamen zehn Jugendliche aus Istanbul, um in Radolfzell mit Schülern der Musikschule das Konzert „Okzident trifft Orient“ zu geben. Die jungen Musiker probten im Vorfeld in der Türkei und in Deutschland getrennt voneinander. Das Projekt wurde entwickelt, um einen Beitrag zur Friedenssicherung und Völkerverständigung zu leisten. „Dies sind zwei zentrale rotarische Anliegen, die in einer Welt, die ­zunehmend schwieriger wird, verstärkt an Bedeutung gewinnen. Die Musik, das gemeinsame Üben und die geteilte Freude am Konzert fördern die Freundschaft untereinander“, sagt der Präsident des RC Radolfzell-Hegau, Michael Dohm.  Die Mitglieder der zwei Clubs sind überzeugt, dass sich damit eine tragfähige Basis für eine Zukunft entwickeln kann, die von Akzeptanz und Toleranz geprägt ist. Finanziert wird das Kultur- und Freundschaftsprojekt durch die beteiligten ­Rotary Clubs, den Distrikt 1930 sowie seit diesem Jahr durch die Deutsch-Türkische Jugendbrücke der Stiftung Mercator. Seit 2010 haben der RC Sisli-Istanbul und der RC Radolfzell-Hegau neun Aus­tausch­wochen organisiert, an denen bis heute insgesamt 50 Lehrkräfte und 32 Jugend­liche teilgenommen haben.