https://rotary.de/kultur/rueckkehr-nach-missing-a-6758.html
Abraham Verghese

»Rückkehr nach Missing«

Abraham Verghese - »Rückkehr nach Missing«
© insel taschenbuch

Renate Harcken empfiehlt »Rückkehr nach Missing« von Abraham Verghese

Renate Harcken19.12.2014

Der Roman spielt in Äthiopien der sechziger Jahre: Die Zwillingsbrüder Marion und Shiva wachsen nach dem Tod ihrer Mutter und dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters in einem Missionskrankenhaus auf. Beide sind unzertrennlich und wollen selbst Ärzte werden, wenn sie erwachsen sind. Während Marion von seinem Ziehvater in die Chirurgie eingewiesen wird, bildet sich der hochbegabte Shiva autodidaktisch zum Arzt aus. Erst die Liebe zur selben Frau macht aus beiden Brüdern Rivalen. Marion flieht auf abenteuerliche Weise vor den Unruhen in Äthiopien in die USA, wo er ein erfolgreicher Chirurg in einem New Yorker Krankenhaus wird und voll in seiner Arbeit aufgeht. Doch Jahre später holt ihn die Vergangenheit wieder ein, er muss zurück nach Äthiopien und muss sein Leben in die Hände der beiden Männer legen, denen er am wenigsten vertraut: seinem Vater, der ihn im Stich gelassen hat und seinem Bruder, der ihn betrogen hat.

Abraham Verghese: Rückkehr nach Missing. 5. Auflage. Insel Taschenbuch, Berlin 2010. 839 Seiten, 9,99 Euro.