Polio-Ausrottung - Letzte Wegziele im Fokus

Ein Mädchen bei einer Polio-Impfung. © Rotary International/Tadej Znidarcic.

24.10.2013

Polio-Ausrottung 

Letzte Wegziele im Fokus

Heute, am 24. Oktober, veranstalten Rotary und das Northwestern University Center for Global Health ein Livestream-Event zu den Fortschritten der Global Polio Eradication Initiative (GPEI). Die 90-minütige Veranstaltung unter dem Titel "World Polio Day: Making History" findet ab 17.30 Uhr (Chicago-Zeit, 0.30 Uhr am 25.10. nach deutscher zeit) vor einem Live-Publikum im John Hughes Auditorium auf dem Campus-Gelände der Northwestern Universität statt.

In den USA wird der Welpoliotag 2013 am 24. Oktober begangen. In Deutschland findet der Aktionstag dagegen einheitlich am 28. Oktober statt. Verschiedene Organisationen in den unterschiedlichsten Ländern sind bei ihren Aktivitäten anlässlich dieses Tages zunächst aus terminlichen Gründen (Wochenende / Werktage etc.) temporär vom 28. Oktober abgewichen. Diese Abweichungen führten inzwischen regional auch zur dauerhaft abweichenden Datierung des Weltpoliotages.


Zu der Podiumsdiskussion werden Experten wie Dr. Bruce Aylward, Assistant Director-general für Polio, Notlagen und Länderzusammenarbeit bei der Weltgesundheitsorganisation, Dennis Ogbe, ehemals an Polio erkrankter Teilnehmer an den Paralympics und Botschafter der Impfkampagne Shot@Life der United Nations Foundation sowie Dr. Robert Murphy, Professor für Innere Medizin und Infektiologie an der Northwestern Feinberg School of Medicine erwartet. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet.

In Deutschland wird es im Vorfeld des Weltpoliotages eine große Aktio geben: Ein Jahr lang hat die rote Polio-Lok quer durch Europa signalisiert, wie sehr Rotary weiterhin zur Bekämpfung von Polio „Dampf macht“. Zum Abschluss dieser außergewöhnlichen Kampagne soll die Lokomotive mit „EndPolioNow“-Schriftzug verabschiedet werden. Rotarier  aus ganz Deutschland treffen sich dazu am Samstag, den 26. Oktober, am Frankfurter Hauptbahnhof.


Wer teilnehmen möchte, wird gebeten sich im Internet anzumelden (interner Bereich). Pressevertreter und Fotografen sollten sich bei der Bahn AG unter de Angabe des Namens, des Datums und des Mediums mit dem Betreff „Polio Lokomotive“ akkreditieren unter presse.f@deutschebahn.com (in Kopie an Rotarier Peter Hübner, der die Aktion organisiert: huebner@rotary-pr.de).

Das größte Projekt, das Rotary in seiner 108-jährigen Geschichte je angepackt hat – der Kampf gegen die Kinderlähmung –, heißt PolioPlus und steht kurz vor dem Ziel: Seit 1988 gelang es mit Hilfe mächtiger Partner wie der Weltgesundheitsorganisation, den größten Teil der Welt durch massive Impfkampagnen von Polio zu befreien. Allerdings: Das letzte Stück der Wegstrecke bereitet noch enorme Schwierigkeiten, wie eine aktuelle Meldung der GPEI zeigt: Die Weltgesundheitsorganisation hat am 17. Oktober Hinweis erhalten, dass in Syrien zwei Verdachtsfälle auf Polio bekannt geworden sind

Mehr Informationen zu Rotarys Kampf gegen Polio finden Sie unter rotary.de/endpolionow und www.endpolionow.org/de


Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen