Adria - Liebe Leserin, lieber Leser,

René Nehring, Chefredakteur Rotary Magazin

22.05.2011

Adria

Liebe Leserin, lieber Leser,

René Nehring

der Sommer ist die Zeit des Reisens. Wir schwärmen aus zu vertrauten Feriendomizilen – oder zu neuen, uns unbekannten Orten. Das alte Motto der Jugendbewegung „neue Lande woll’n wir uns gewinnen“, es gilt auch in einer Zeit, in der die Geographie der Erde technisch tausendfach vermessen ist. Doch was wissen wir wirklich von der Welt? Allein auf unserem kleinen Kontinent Europa gibt es immer noch zahlreiche Orte, die auf der mentalen Landkarte des intellektuellen Mainstreams weiße Flecken sind. Zum Beispiel die Adria: Das blaue Meer zwischen Apennin und Balkan zählt seit Jahrzehnten zu den beliebtesten europäischen Urlaubszielen. Von Venedig, Ravenna oder Rimini hat fast jedes Kind schon einmal gehört. Doch hat die Adria auch ein gegenüberliegendes Ufer. Was sagen uns die Namen alter Landschaften wie Istrien und Dalmatien, oder alter Städte wie Rijeka, Split und Dubrovnik? Selbst das italienische Triest liegt als „Tor zum Balkan“ für die meisten in einer Terra incognita. Auch aus einem rotarischen Grunde lohnt es, den Blick auf den europäischen Südosten zu richten. Ende Juni wurden in Slowenien und Kroatien die beiden neuen Rotary-Distrikte 1912 und 1913 gechartert, bei deren Aufbau die Freunde aus dem Distrikt 1910 die Federführung innehatten. Bereits 2007 wurde der ungarische Distrikt 1911 gegründet. Die Freunde in Tschechien und in der Slowakei bekamen gar schon 1999 ihren Distrikt 2240, an dessen Aufbau wiederum der Distrikt 1920 maßgeblichen Anteil hatte. Jetzt, da wieder eine große Etappe auf dem Wege der „rotarischen  Osterweiterung“ beendet ist, wird einmal mehr deutlich, wie sehr Rotary zu jenen Kräften gehörte, die in den letzten zwanzig Jahren daran beteiligt waren, die alte Welt des Ostens und den Westen wieder zusammenzuführen – und zwar nicht belehrend oder anmaßend wie andernorts, sondern in gegenseitigem Respekt „auf Augenhöhe“ und im gemeinsamen Ideal des Dienens verbunden. Deshalb ist das Titelthema dieser Ausgabe nicht nur Land und Leuten zwischen Triest und Dubrovnik gewidmet, sondern auch und vor allem der Aufbauleistung der österreichischen, slowenischen und kroatischen Freunde (ab Seite 38). Weitere Schwerpunkte dieses Heftes sind das traditionelle „Jahrbuch“ des Rotary Magazins, in dem die Amtsträger verschiedener rotarischer Gremien und Dienste eine Bilanz der letzten zwölf Monate ziehen (ab Seite 22), sowie die Berichte über die Distriktkonferenzen im Frühjahr (ab Seite 76). Außerdem liegt dieser Ausgabe die Beilage „Rotary Basics“ bei, die vor allem den neuen rotarischen Freunden ein nützlicher Wegweiser in die Welt Rotarys ist.

 

Es grüßt Sie herzlichst Ihr

 

René Nehring

Erschienen in Rotary Magazin 8/2011

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen