https://rotary.de/liebe-rotarische-freundinnen-und-freunde-a-3223.html
Präsidentenbrief

Liebe rotarische Freundinnen und Freunde!

Präsidentenbrief - Liebe rotarische Freundinnen und Freunde!
Ray Klinginsmith war der Präsident von Rotary International 2011/12 © Rotary International

Ray Klinginsmith09.04.2011

Meine Frau war viele Jahre lang als Kindergärtnerin tätig, und sie berichtete oft von ihren „Zeig-her-und-erzähl“-Tagen, an denen jedes Kind einen Gegenstand von zu Hause mitbringen und den anderen Kindern etwas darüber erzählen durfte – ob das nun eine Lieblingspuppe war, ein kleines Haustier oder ein Spielzeug. Die Kleinen waren immer fasziniert, so die Lieblingsschätze ihrer Freunde kennenzulernen.

Auch wir Rotarier erleben oft diese Art von Faszination, wenn wir von den erstaunlichen Projekten erfahren, die andere Rotary Clubs durchgeführt haben. Und es gibt in der Tat eine solche Menge von großartigen Service-Projekten, die in unseren über 33.000 Clubs entstehen, dass es unmöglich wäre, sie alle in ihrer Vielfalt zu erfassen. Viele von ihnen laufen ohne große öffentliche Beachtung ab. Doch die Summe all dieser Projekte macht das Leben auf unserer Welt ein wenig angenehmer. Es ist daher zu schade, dass wir nicht auch eine riesige „Zeig-her-und-erzähl“-Aktion durchführen können, in der jeder Club der Welt zeigen kann, was er leistet. Doch bietet zumindest unsere jährliche Convention einigen Clubs und Distrikten die Möglichkeit, ihre Arbeit wirkungsvoll zu präsentieren. Die in diesem Monat Mai stattfindende Convention in New Orleans wird im Haus der Freundschaft einige herausragende Projekte vorstellen. Die Convention in New Orleans wird wieder ein wundervolles rotarisches Ereignis werden, und ich kann nur all unseren Freundinnen und Freunden wärmstens empfehlen, so viel Zeit wie möglich im Haus der Freundschaft zu verbringen, sich die Präsentation der rotarischen Projekte anzusehen und das Unterhaltungsprogramm auf zwei Bühnen zu genießen. Das Haus wird am Samstag bereits am Morgen geöffnet werden und länger offen bleiben als während der übrigen Tage. Für alle, die nur am Samstag kommen können, gibt es als Neuheit eine Tageskarte für 40 Dollar.

Auf dieser Convention werde ich die Gelegenheit haben, eine ganz persönliche „Zeig-her-und-erzähl“-Geschichte zu erzählen: Ich werde auf eine Säule im Convention Center hinweisen, die die gigantische Autobahnbrücke über den Mississippi stützt. Und genau unter dieser Brücke fuhr ich vor 50 Jahren auf einem Frachter der Lykes Line hindurch, auf meinem Weg als Rotary-Stipendiat zur Universität von Kapstadt. Und ich kann und ich will gerne jedem erzählen, dass dies für mich der Beginn einer Rotary-Reise war, die bis heute noch nicht zu Ende ist!