https://rotary.de/panorama/bill-und-melinda-gates-spenden-preisgeld-a-5960.html
Finanzspritze für PolioPlus

Bill und Melinda Gates spenden Preisgeld

Finanzspritze für PolioPlus - Bill und Melinda Gates spenden Preisgeld

09.08.2012

Jedes Jahr vergibt die schwedische Tällberg Foundation ihren Leadership Prize. Eine Auszeichnung, zu dessen Preisträgern unter anderem der norwegische Premierminister Jens Stoltenberg, Kofi Annan, ehemaliger UN-Generalsekretär, oder der Deutsche Achim Steiner, Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), zählen.

In diesem Jahr wurden Bill und Melinda Gates, Vorsitzende der gleichnamigen Stiftung, von der Tällberg Foundation mit diesem Preis geehrt, der mit einer Million Schwedischer Kronen - das entspricht in etwa 121.000 Euro - dotiert ist. Das Ehepaar entschloss sich, das Preisgeld an die Rotary Foundation zu spenden und damit den Kampf gegen die Kinderlähmung weiterhin zu unterstützen. Melinda Gates begründete ihre Entscheidung damit, dass Rotary International Herausragendes geleistet habe, indem es die Welt seit den 80er Jahren bereits zu 99 Prozent von Kinderlähmung befreit habe und nicht aufhören werde, bis die Krankheit endültig ausgelöscht sei.

Stellvertretend für die Rotary Foundation, nahm RI Past-Präsident Carl-Wilhelm Stenhammar, der Mitglied im Rotary Club Göteborg ist, die Spende entgegen. Stenhammar dankte der Gates Foundation für ihre fortwährende Unterstützung im Kampf gegen Polio. "Wir sind an einem Wendepunkt der Polioeradikation", erklärte Stenhammar. "Es gibt weniger Neuerkrankungen in weniger Ländern als jemals zuvor und wir können uns es schlichtweg nicht leisten, jetzt aufzuhören. Die Spende, die wir heute erhalten haben, wird für dringend benötigte Impfkampagnen in Ländern verwendet werden, die weiterhin erhöhtes Risikopotenzial haben. Eine Finanzierungslücke von derzeit 945 USD gefährdet den Erfolg, den wir bisher erzielt haben. Das können wir nicht zulassen", warnt Stenhammer.

Seit 1985, als Rotary International den offiziellen Beschluss fasste, die Welt von dieser Infektionskrankheit zu befreien, konnten 99 Prozent der Aufgabe erfüllt werden: Gab es damals noch 125 Länder mit pro Jahr 350.000 neuen Infektionen, so konnte dank umfassender Impfmaßnahmen seither die Zahl der jährlichen Neuinfektionen auf weniger als 700 im vergangenen Jahr gedrückt werden. Rotary ist Partner in der Global Polio Eradication Initiative (GPEI) und hat bisher unzählige Freiwilligenstunden und 1,2 Mrd. USD investiert.


Weitere Informationen


 

END POLIO NOW

Mit Ihrer Spende bringen Sie uns näher an Ziel:
Eine Welt ohne Kinderlähmung.