https://rotary.de/panorama/erfahrungsaustausch-berufsdienste-nimmt-wieder-fahrt-auf-a-6262.html
Themenfeld heißt Werte-Bildung-Beruf

Erfahrungsaustausch Berufsdienste nimmt wieder Fahrt auf

Themenfeld heißt Werte-Bildung-Beruf - Erfahrungsaustausch Berufsdienste nimmt wieder Fahrt auf
Eine starke Säule von Rotary: Bundesweit geben Rotarier immer wieder authentische Einblicke in den Berufsalltag (Das Foto ist bei einem Berufsinformationstag in Hamm entstanden)

Die letzte Zusammenkunft der Berufsdienstbeauftragten liegt fast zwei Jahre zurück – beim Treffen am 24. August in Frankfurt waren alle 15 deutschen Distrikte vertreten.

02.09.2013

Die letzte Zusammenkunft der Berufsdienstbeauftragten liegt fast zwei Jahre zurück – beim Treffen am 24. August in Frankfurt waren alle 15 deutschen Distrikte vertreten.

Zu Beginn der Veranstaltung machte der Vorsitzende des Deutschen Governorrats (DGR), PDG Erich Bauer, der mit 5 weiteren DG, PDG und DGE aus dem parallel tagenden Innovationsausschuß herübergekommen war, deutlich, welch große Erwartung in die Arbeit der Berufsdienste und ihr Themenfeld Werte-Bildung-Beruf gelegt wird.

ZEHN PROJEKTE VORGESTELLT

Bildung beginnt ganz früh, denn „wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt ganz wesentlich von der Vorstellungskraft derjenigen ab, die heute lesen lernen“ – mit diesem Zitat von Astrid Lindgren nahm PDG Wolfgang Gemeinhardt als Einladender 14 Freunde und eine Freundin mit in ein auch an diesem Tag weit gestecktes Programm.

Neben der Präsentation und Erörterung von immerhin 10 Projekten aus sechs Distrikten, dem Austausch von Erfahrungen und Anregungen zu unterschiedlichen Formaten der Berufsinformation aus drei sowie der Diskussion von Möglichkeiten der Erfassung, Dokumentation und Nutzung von Projekten und Konzepten aus vier Distrikten standen sowohl das für den Berufsdienst relevante Themenfeld Werte-Bildung-Beruf sowie die künftige Zusammenarbeit dieses Kreises zum Nutzen aller Distrikte auf dem Programm.

ERSTE ARBEITSGRUPPE NIMMT ARBEIT AUF

Eine erste Arbeitsgruppe („Projektdatenbank“) hat bereits ihre Arbeit aufgenommen, die nächste Zusammenkunft aller Distriktbeauftragten ist auf den 1. Februar 2014 terminiert und zum Abschluss des Treffens wurde PDG Wolfgang Gemeinhardt zum „Sprecher des Arbeitskreises Werte-Bildung-Beruf der Distriktbeauftragten Berufsdienst“ gewählt und damit dem DGR als Beauftragter vorgeschlagen.

Der Nutzen des „wiederbelebten“ Erfahrungsaustauschs liegt auf der Hand
  • persönliche Kontakte aufbauen und vertiefen, neue Projekte kennenlernen und eigene reflektieren, erfolgreiche Konzepte freigeben und nutzen sowie dabei das gesamte Themenfeld Werte-Bildung-Beruf im Auge behalten...
  • ... von Lesekompetenz bis Managementtraining, von Führungs- und Wertethemen mittels RYLA bis zum Austausch und Einsatz beruflicher Erfahrungen beim VTT, vom Angebot beruflicher Orientierung bis zu Stipendiatenprogrammen für junge Menschen aus Nachbarländern, insbes. Mittel-Ost-Europas

Der Arbeitskreis sucht auch den Kontakt zu den Beauftragten anderer rotarischer Dienste – insbesondere dem (Welt)Gemeindienst und dem Jugenddienst – und lädt ausdrücklich auch die Beauftragten der Distrikte in Österreich und der Schweiz, die auch Gäste im DGR sind, zu Informationsaustausch und Mitarbeit ein.
(Von Wolfgang Gemeinhardt, RC Usingen)