Frühjahrstagung - Governor trafen sich in Biberach

Erich Bauer, Vorsitzender des Deutschen Governorrates (DGR), Hans-Jürgen Leuchs, stellvertretender Sprecher und Vorsitzender des DGR für das rotarische Jahr 2014/15, Peter Diepold, Sekretär des DGR und Michael Bulla, Sprecher des DGR und Vorsitzender im rotarischen Jahr 2014/15. © Insa Feye

14.04.2014

Frühjahrstagung 

Governor trafen sich in Biberach

Zu ihrer Frühjahrssitzung kamen am vergangenen Wochenende die amtierenden und für das kommende rotarische Jahr gewählten Governor aus Deutschland in Biberach an der Riss zusammen. Neben der Arbeit in Arbeitsgruppen zu Themen wie Clubneugründungen und Finanzregelungen im Distrikt standen einige Anträge und Berichte aus den Ausschüssen auf dem Programm.

Das Projekt Expo 2015 stellte Ekkehard Pandel am Samstag vor. Demnach ist es geplant, dass Rotary mit einem Stand auf der Weltausstellung vertreten ist. „Ich freue mich auf emotionale und empathische Unterstützung auch aus Deutschland, Rotary der Welt auf einem solchen Forum vorstellen zu dürfen“. Ein entsprechender Antrag wurde formuliert.

Die Teilnehmer widmeten sich auch dem Thema Katastrophenhilfe. Am Beispiel der Hilfe für die Philippinen, die im November 2013 von einem Taifun heimgesucht wurden, stellte Karl-Friedrich Gärtner ein Verfahren für die rotarische Hilfe vor, das sich im Falle der Inselgruppe als erfolgreich erwiesen hat.

Franz-Josef Aka legte einen Bericht über den Jugenddienst ab, uns stellte insbesondere den „New Generation Service Exchange“ (NGSE) vor. Daran teilnehmen können junge Erwachsene bis zu einem Alter von 30 Jahren, indem sie Studienpraktika absolvieren. Eine Arbeitsgruppe bei Rotary International beschäftigt sich gerade mit der Feinplanung dieses Programms. Wolfgang Gemeinhardt stellte im Rahmen des Berufsdienst-Ausschusses die Planungen für eine Projektdatenbank vor. Diese Datenbank soll auf RO.CAS basieren und wird von einer Arbeitsgruppe derzeit entwickelt.

Günther König warb als Vorsitzender Länderausschüsse/Internationaler Dienst dafür, die Information zu verbreiten, dass Rotaracter Mitglied in Länderausschüssen werden können. Darüber hinaus wies er darauf hin, dass einige finnische Rotary Clubs immer noch auf der Suche nach deutschen Austauschclubs sind. Peter Braess stellte zufriedenstellende Zahlen für Rotaract vor – wie bei Rotary ist ein langsames aber kontinuierliches Wachstum der Mitgliederzahlen zu verzeichnen, warb zudem für mehr Interesse und Engagement für Interact.

Der letzte Themenblock des Tages galt dem Online-Bereich und der Kommunikation. So wurden der Stand der Planung für eine neue Version des RO-WEB erläutert. Die Teilnehmer eines anschließenden Podiums sprachen über die Möglichkeiten, den Onlinebereich für die Kommunikation bei Rotary zu nutzen. Ein langer Applaus zum Schluss galt Erich Bauer, dem Vorsitzenden des DGR und Peter Diepold, dem DGR-Sekretär, die für die Organsiation der Tagung verantwortlich waren.

Zum neuen Vorsitzenden des Governorrates 2014/15 wurde Michael Bulla gewählt. Sein Stellvertreter wird Hans-Jürgen Leuchs.

Die nächste Sitzung des DGR findet am 24. und 25. Oktober 2014 in Baden-Baden statt. Als besonderen Programmpunkt wird es ein Sinfoniekonzert des „Rotary Orchester Deutschland“ geben.

Rotary Magazin 10/2016

Rotary Magazin Heft 10/2016

Titelthema

Unser Luther

Luther und das Reformationsjubiläum zeigen: Eine offene Gesellschaft, die integrieren will, muss sich ihrer christlichen und konfessionellen Wurzeln versichern. Außerdem im Rotary Magazin: Finanzen -…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Panorama

Volker Casya Antje Hermenau Fritz Holzwarth Keith Lowe Thomas de Maizière Michael Rühle

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen