Anzeige
https://rotary.de/panorama/kursbestimmung-in-zeiten-des-digitalen-umbruchs-a-12282.html
Rotary Institute in Nürnberg

Kursbestimmung in Zeiten des digitalen Umbruchs

Wo stehen wir in Sachen Digitalisierung bei Rotary?

01.04.2018

Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft eilt mit Riesenschritten voran. Sie verändert grundlegend alle Berufe und privaten Lebensräume. Wo stehen wir in Sachen Digitalisierung bei Rotary? Wie wirksam sind neue digitale Verfahren bei der Umsetzung unserer humanitären Dienste in Bildung, Medizin, regionaler Entwicklung? Werden unsere Projekte dadurch effektiver und nachhaltiger? Wo wird bereits mit solchen Ansätzen gearbeitet? Um diese Fragen soll es auf dem Rotary Institute gehen, das vom 21. bis 23. September 2018 in den Nürnberger Messehallen stattfindet.

Die Veranstaltung richtet sich an aktive und künftige Führungskräfte von Rotary in den europäischen Clubs und Distrikten. Gemeinsam sollen sie die Entwicklung von Rotary als Serviceorganisation, Kompetenz- und Kooperationsnetzwerk diskutieren. Es geht um aktuelle Stärken, Schwächen und die Zukunftschancen der weltweiten Vereinigung. Zur Diskussion anspruchsvoller Themen sind internationale Referenten eingeladen. Der australische IT-Unternehmer und Philanthrop Steve Killelea etwa hält einen Vortrag zum Thema „Peace – the Cornerstone of a vibrant Future“.

Killelea ist Vorsitzender und Gründer des Instituts für Economics and Peace. Die Analysen des Instituts finden weltweit große Beachtung. Außerdem konnten die Organisatoren den Träger des deutschen Zukunftspreises 2017, Professor Sami Haddadin, gewinnen. Er wird mit „Robotik und maschinelle Intelligenz: Potenziale, aktuelle Grenzen und Zukunftsperspektiven“ den aktuellen Stand des Einsatzes intelligenter Maschinen auch für humanitäre Zwecke erläutern und mit dem Plenum diskutieren.

Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), behandelt in seinem Vortrag das Thema „Digitaler Umbruch in Wirtschaft und Gesellschaft“. Ein weiterer Höhepunkt ist der Vortrag von Markus Müschenich zur Internetmedizin: „How killerapplications will save lives in healthcare’s future“. Plenarsitzungen werden in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch simultan übersetzt. Die Arbeitsgruppen finden in den jeweiligen Sprachgruppen statt.

Anmeldungen, Hotelbuchungen und weitere Infos:
rotaryinstitute-nuernberg.rotary.de