https://rotary.de/panorama/praesidenten-sagen-hallo-a-6201.html
Rotary-Convention-Tagebuch (III)

Präsidenten sagen Hallo

Rotary-Convention-Tagebuch (III) - Präsidenten sagen HalloFotostrecke: Die Preconvention von Rotaract
Rotaracter Susanne Schwarz, Bettina Redl, Convention-Tagebuch-Autorin Sabine Ficht, Christoph Thiel, Constanze Abendroth und Felix Heintz mit den "Badges" (Namensschildern) sowie den "Ribbons" (Fähnchen. Foto: Axel Klein

23.06.2013

VON SABINE FICHT

Mit einer Eröffnung durch den Rotary International (RI) President elect Ron Burton beginnt der zweite Tag der Rotaract Preconvention. Er betont, wie wichtig ihm die jungen Generationen sind und lobt das großartige soziale Engagement der Rotaracter weltweit. Sein Jahresmotto "Rotary leben, Leben verändern" trifft besonders auch auf den Austausch der unterschiedlichen Altersgruppen innerhalb der rotarischen Familie zu. Sein Wunsch sind junge Mitglieder in den Rotary Clubs und vielleicht sogar eines Tages ein Weltpräsident unter 60, vielleicht sogar unter 50 Jahren. Begeisternd lädt er schon jetzt alle zu seiner Convention 2014 nach Sydney ein und wird mit tosendem Applaus von den Rotaractern verabschiedet.

HOUSE OF FRIENDSHIP

Im folgenden Workshop wird heiß diskutiert über die Vor- und Nachteile der Affiliate-Membership, wie sie in einigen Ländern besteht, oder die Gründung von E- Clubs. Danach brechen alle mit großen Erwartungen in das nun geöffnete Haus der Freundschaft auf. In zwei Messehallen präsentieren sich rotarische Clubprojekte und Aktionsgruppen aller Art. Aus der einen Ecke tönt Musik der rotarischen Jazz-Fellowship, ein paar Stände weiter werben Rotarier für Trinkbrunnen in Afrika oder bitten die Teilnehmer, ihren Herkunftsdistrikt auf einer großen Weltkarte zu markieren. Die beiden Teilnehmerinnen aus Taiwan können ihren Aufkleber noch großzügig platzieren während Europa unter einem Meer von unten Punkten schon nicht mehr zu erkennen ist. Für zu Hause gebliebene Freunde oder das eigene Jackett können alle Arten, Formen und Farben rotarischer Pins erworben werden.

Nach dem Mittagessen diskutieren die Rotaracter in rotierenden Workshops den Einsatz von Social Media, die Chancen von Mentor-Programmen zwischen Rotary Clubs und Rotaract Clubs und Sozial-Projekte, die das Clubleben beleben. Das Highlight bildet die Ansprache des RI Präsidenten Sakuji Tanaka, der mit stehendem Applaus begrüßt wird. Anschließend verteilt er Ehrungen für die besten Sozialprojekte, darunter auch ein indischer Clubs, der Sehtests für hunderete Grundschulkinder durchführte und sie, wenn nötig, mit Sehhilfen versorgte.Die zwei Tage des intensiven Austauschs enden mit einem wunderbaren Abendprogramm der portugiesischen Rotaracter.

Eine Fotostrecke zur Rotaract-Preconvention gibt es hier.