Rotary-Convention-Tagebuch (VI) - Wie Rotary jünger werden kann

Gruppenfoto einiger deutscher Rotaracter vor dem Convention Center. Ganz rechts: Autorin des Convention-Tagebuchs Sabine Ficht.

26.06.2013

Rotary-Convention-Tagebuch (VI) 

Wie Rotary jünger werden kann

VON SABINE FICHT

Der dritte Tag bringt die Rotary International (RI) Convention mit zwei Stunden Plenarsitzung zur Rotary Foundation und ihrer Zukunft und 34 offiziellen Workshops sowie unzähligen Treffen auf den Höhepunkt. Die gute Nachricht der Gates Foundation, für jeden Dollar für PolioPlus zwei dazuzulegen, bis zu einer Summe von weiteren 70.000 Dollar, macht schnell die Runde.

Wir lassen an diesem Morgen die Plenarsitzung ausfallen und begeben uns mit einer kleinen Gruppe Rotarier eine Stadtrundfahrt durch das historische Lissabon. Die Stadt am Tejo ist geprägt von einer höchst abwechslungsreichen Architektur. Häuser mit Azulejos, der typischen portugiesischen Kachelkunst in Jugendstil oder oftmals auch modern interpretiert, prägen das alte wie das moderne Lissabon. Der für die Expo 1998 erbaute Stadtteil, in dem auch die Convention stattfindet, greift Elemente der in manuelinischen Prunkbauten aus dem 16. Jahrhunderts auf.

SIGHTSEEING BEI 35 GRAD

Die "steingewordene Märchenwelt", wie mein Reiseführer es nennt, des Hieronymusklosters verbindet in seiner filigranen Ornamentik aus hellem Kalkstein orientale, gotische Elemente und Kunst der ehemaligen Kolonien. Der zum Weltkulturerbe zählende Turm von Belem markiert den Übergang des Tejo in den Atlantik. Flussaufwärts folgen die Brücke 25 de Abril, geschaffen von der U.S. Steel Company in einer unübersehbaren Ähnlichkeit zur Golden Gate Bridge in San Francisco und mit der Vasco da Gama die längste Brücke Europas. Der stete Wind des Atlantik und der strahlende blaue Himmel machen die Stadt zu einem wunderbaren Ort auch bei den sommerlichen Temperaturen um die 35 Grad.

Der Nachmittag beginnt mit einer bunten und vielfältig Präsentation von internationalen Rotaract-Projekten. Über 50 Clubs haben im Vorfeld Plakate zu iihren Projekten erstellt. Wer einen Eindruck von der Vielfalt bekommen möchte oder selbst auf der Suche nach einem Projekt ist: Die Ergebnisse der Sitzungen gibt es hier nachzulesen.

Im anschließenden Workshop zur Gewinnung junger Mitglieder diskutieren rund 100 Teilnehmern die Möglichkeiten und Chancen den eigenen Club zu verjüngen. Es zeigt sich, welch unterschiedliche Schwierigkeiten es weltweit gibt, die Zielgruppe der 25-35 Jahre alten Mitglieder für Rotary zu begeistern. Meetingort und -zeit, die Kosten für Mittagessen und Mitgliedschaft und das angestaubte oder elitäre Image halten junge Leute fern. Dabei besteht große Einigkeit darin, dass junge Leute das Clubleben mit ihren frischen Ideen und ihren Fähigkeiten zum Beispiel im Umgang mit Social Media bereichern.

US-ROTARIER MIT 25 JAHREN

Für eine Mitgliedschaft bei Rotary gibt es keine Altersgrenze und es überrascht mich, wie viele Amerikaner bereits im Alter von 25 Jahren Mitglied wurden. Paul Harris war selbst erst 35 Jahre alt, als er die Idee hatte, den ersten Rotary Club zu gründen. Sein Wunsch und auch der Wunsch vieler Clubs heute ist, Menschen mit Interesse und Passion für "Service above self" zu finden, die diese Welt zu einem besseren Ort machen wollen. Dieses Image erfolgreich zu vermitteln und Menschen unabhängig ihres Alters, Einkommens oder sozialer Stellung aufzunehmen, ist eine die Herausforderungen von Rotary International in der Zukunft. 

Die Rotaracter machen sich am Nachmittag trotz Hitze auf zu ihrem Polio Walk durch die Innenstadt -  angeleitet von einem Rotarier, der selbst als Kind 1954 an Polio erkrankt war. Mit vielen roten Shirts und dem Slogan "End Polio Now" verteilen sie Flyer an die Passanten in Lissabon, wo an vielen Strassenecken Prominente auf Plakatwänden auf die Kampagne "We are this close" aufmerksam machen.

Rotary Magazin 10/2016

Rotary Magazin Heft 10/2016

Titelthema

Unser Luther

Luther und das Reformationsjubiläum zeigen: Eine offene Gesellschaft, die integrieren will, muss sich ihrer christlichen und konfessionellen Wurzeln versichern. Außerdem im Rotary Magazin: Finanzen -…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Panorama

Edzard Schmidt-Jortzig Friederich Mielke Wolfgang Hage Peter Seewald Wolfram Hogrebe Frank-Walter Steinmeier

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen