Rad-Fans - Wintertraining für Polio-Endspurt

Das RAAM-Team im vergangenen Jahr - kurz bevor das 5.000-Kilometer-Rennen startete © Kurt Matzler

05.02.2018

Rad-Fans

Wintertraining für Polio-Endspurt

Zugunsten der Aktion End Polio Now lädt die Radfahrer-Fellowship Cycling to Serve Anfang März zu einem ganz speziellen Training.

Alle Radsportfreunde sind eingeladen, am Wintertraining teilzunehmen, welches das Race-Across-America-Team (RAAM-Team) unterstützen soll. Die RAAM-Sportler treten nämlich zugunsten von End Polio Now in die Pedale.

Dafür gilt es, am 3. März 2018 richtig fit zu sein. Denn: Parallel zum 12-Stunden-Indoor-Cycling in Perg werden auch Radfahrer in Deutschland dabei sein - Indoor und Outdoor.

Dieses Wintertraining findet im Rahmen der Teilnahme des Teams RAAMs Polio am Race Across America 2018 statt. Dieses spezielle Radrennen von der amerikanischen West- zur Ostküste absolvierten zuletzt auch österreichische Teilnehmer. Auf den knapp 5.000 Kilometern konnte das Rotary-Team allein im vergangenen Jahr 550.000 Dollar an Spenden einfahren. 2018 wollen Ruth Brandstätter, Markus Mayr und Kurt Matzler zusammen mit ihrem amerikanischen Kollegen Bob McKenzie nun mit dem Support von den Crew-Membern Meinhard Huber und Andreas Zemann eine Million Dollar an Spenden erzielen! Und ein Teil davon könnten Sportler aus dem ganzen deutschsprachigen Raum am 3. März beisteuern.

Dabei ist klar: Es wird keine zentrale Veranstaltung geben, aber jeder, der jetzt schon im Training ist, hat sicher einige Sparringspartner an der Hand, die sich entweder zu einer Indoor Session oder einer frühen März-Ausfahrt motivieren lassen.

Ziel ist, von diesen Aktionen pro Person zum Beispel einen Euro oder einen anderen Betrag pro Kilometer für Polio Plus zu spenden.

Damit sollen die Mühen der Vorbereitung und des Rennens des rotarischen RAAM-Teams belohnt werden. Das Wintertrainings-Ergebnis soll somit der RAAM-Spendenaktion zugerechnet werden.

Deshalb ist es notwendig, die Spenden an folgendes Konto mit entsprechenden Verwendungszwecken zu überweisen:

Rotary Deutschland Gemeindienst e.V.
Deutsche Bank AG
IBAN: DE80 3007 0010 0394 1200 00
Verwendungszweck: 011502310 / Clubnummer/ Name des Spenders (bei Nichtrotariern bitte die Adresse mit angeben)

Uwe Simon, der sich in der Cycling-Fellowship engagiert, hat noch eine Bitte: "Lasst Euch durch weitere Informationen unter den Links  motivieren! Zum Rennen selbst wird sicherlich Kurt Matzler wieder einen spannenden Blog über Facebook oder das Rotary online Magazin veröffentlichen – zum mitfiebern! Und: Bitte meldet mir Euren Erfolg per Mail (ugsimon@t-online.de) oder Fax: 05691/7572."

Anmeldeformular:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weitere Infos:
Uwe Simon teilte mit, dass sich auch rotarische Freunde aus Deutschland nun beteiligen. Lesen Sie hier, wie deutsche Rotarier aus dem Berliner Umland dabei sein wollen: 
 
"Ich habe für den 3. März in meinen Keller zum 'Indorcycling' für zwei Stunden (10.00 bis 12.00 Uhr) eingeladen. Natürlich kommen da keine 20 Leute. Ich denke wir werden vier bis fünf Rotarier sein, die auf zwei Rollentrainern bei mir im Keller radeln werden.
Für jeden Kilometer werden die Teilnehmer einen Euro spenden. Die Summe wird durch unseren Rotary Club verdoppelt. Da wir mit einem der Rollentrainer (Taxc-Neo) auf Swift fahren werden, wird sich zumindest noch einer unserer Rotarier mit einschalten und auf Swift mit uns gemeinsam unterwegs sein.
 
Ich hoffe, dass wir damit mit unserem Rotary Club und mit Cycling2Serve Germany dem Rotary-RAAM-Team in dem Anliegen „end-polio-now“ eine kleine Unterstützung bieten können.
 
Kann man eigentlich wieder Radsporttrikots und Hosen sowie T-Shirts des Teams kaufen und damit das Team auch unterstützen? Ich denke, dass es dafür bei uns auch Interessenten geben könnte. Im Übrigen, lieber Meinhard, habe ich die tollen Bilder vom letzten Jahr gesehen und ein wenig beneide ich Euch schon, dass Ihr an einem so tollen Ereignis teilnehmen könnt."
 
Zur Anfrage bezüglich Trikots etc. hier die Info: Spätestens beim Indoorcycling in Perg stehen neben den bereits vorhandenen T-Shirts, Kappen und Handschuhen auch Trikots zur Verfügung. Weitre Anfragen gern an Uwe Simon (RC Korbach-Bad Arolsen oder siehe Kontaktdaten oben) oder Meinhard Huber (RC Enns, Österreich).
 

Rotary Magazin 5/2018

Rotary Magazin Heft 5/2018

Titelthema

Russland - Jenseits von Putin

Unser Verhältnis zu Russland ist belastet von politischen Krisen. Doch wer dorthin reist, wird ein Land entdecken, das bunter und vielfältiger ist, als viele der auf den Kreml fixierten Berichte vermitteln.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Panorama

Martin Korte Heinrich Marchetti-Venier Paul U. Unschuld René Nehring Insa Fölster Giulia Enders

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen