04.01.2012

Mainz

Rotarier im Vorlesefieber

Jörg F. Maas

Der Bundesweite Vorlesetag ist auch dank der Rotarier das größte Vorlesefest Deutschlands. Am 18. November letzten Jahres fand der Bundes.weite Vorlesetag bereits zum achten Mal statt – und verzeichnete mit 12.000 Vorleseaktionen einen neuen Rekord, sehr zur Freude der Initiatoren Stiftung Lesen, Deutsche Bahn und „Die Zeit“. Mit dabei war Bundesminister Philipp Rösler, der in Hannover Grundschülern „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ vorlas: „Der Bundesweite Vorlesetag soll Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor, deshalb war ich gerne bereit, diese Aktion zu unterstützen“, begründete er sein Engagement.

Philipp Rösler war bei Weitem nicht der einzige Rotarier, der sich an diesem Tag die Zeit genommen hat, Kinder, Jugendliche oder auch Senioren mit Vorlesen zu erfreuen. Joerg Pfuhl, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House, las gleich zweimal in Grundschulen am Tegernsee. Klaus-Dieter Wülfrath, Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Presse-Grosso, wählte eine Kita in Karlsruhe als Vorleseort. Hans-Werner Lindgens, Geschäftsführer der Academia Press/Studenten-Presse, las Kindern der Heidelberger Kinderuniversität vor. Diese Aufzählung ließe sich seitenweise fortsetzen, denn insgesamt haben mehr als 800 Rotarier mitgemacht. Danke schön!
12.000 Vorleseaktionen zwischen Flensburg und Füssen – das war ein Zuwachs um rund 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ein Meilenstein, um in Deutschland eine lang anhaltende Lesebewegung in Gang zu setzen. Und genau darum geht es der Stiftung Lesen. Denn wer nicht richtig lesen kann, hat schlechte Chancen in unserer Gesellschaft. Noch immer ist die Zahl struktureller Analphabeten viel zu hoch – laut LEO-Studie 2011 sind es 7,5 Millionen Erwachsene. Und seit Jahren schneiden deutsche Kinder in PISA-Studien und OECD-Berichten in der Lesekompetenz schlecht ab.
Vorlesen trägt in hohem Maß zur Bildungsfähigkeit von Kindern bei. Es fördert Ausdrucksfähigkeit, Wortschatz und Sprachgefühl und öffnet den Geist für Fantasie und Kreativität. Der Vorlesetag setzt ein sichtbares Zeichen für das Lesen und Vorlesen. Er lebt von dem Engagement und der Begeisterung vieler – auch in diesem Jahr: Wir freuen uns auf Ihre rege Beteiligung beim 9. Bundesweiten Vorlesetag am 16. November 2012!
Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen

Erschienen in Rotary Magazin 1/2012

Jörg F. Maas
Jörg Maas ist Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen

Weitere Artikel des Autors

10/2015 » Wie ein Mühlstein am Halse «
Mehr zum Autor

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen