https://rotary.de/wirtschaft/governor-schreibt-briefe-an-lammert-und-weil-a-5292.html
Projektfinanzierung in Gefahr

Governor schreibt Briefe an Lammert und Weil

Projektfinanzierung in Gefahr - Governor schreibt Briefe an Lammert und Weil
Teilnehmer und Organisatoren der Rotary-Jobbörse m Distrikt 1800.

19.05.2014

Governor Frank Ehlers (Distrikt 1800) hat sich nach dem Stopp der Förderung für spanische Berufseinsteiger in Deutschland an Bundestagspräsident Dr. Lammert und an Ministerpräsident Weil gewandt und um eine Erhöhung der Mittel geworben. "Wir müssen verhindern, dass die jungen Menschen aus Spanien nicht von Deutschland und von Rotary enttäuscht werden", schrieb Ehlers.

Der Distrikt 1800 hat im Kontakt mit drei spanischen Distrikten Praktikums- und Ausbildungsplätze für 13 Spanier im Distrkt 1800 organisiert. Ehlers betont in seinem Schreiben, dass die Initiative für das Projekt während der Convention in Lissabon entstanden sei. Am Ende waren sich die Beteiligten einig, dass sich die drei spanischen Distrikte und die beiden deutschen Distrikte 1841 und 1800 im Rahmen des Programms MobiPro-Eu engagieren sollten.

Nach viel Vorarbeit seien Anfang dieses Jahres in beiden deutschen Distrikten junge spanische Interessenten durch Rotarier mit Ausbildungsbetrieben in Kontakt gekommen. Ehlers: "13 junge Menschen haben in unserem Distrikt 1800 die Praktikumszusage mit Aussicht auf einen sich daran anschließenden Ausbildungsplatz erhalten, sich mit Begeisterung in den Deutschkurs am Goetheinstitut in Spanien gestürzt und zehn von ihnen werden nun ausgebremst durch die Mitteilung der ZAV: "Antrag ruhend gestellt". Das sei ungeheuerlich, sagt Ehlers.

Ehlers bittet sowohl den Bundestagspräsidenten als auch den Ministerpräsidenten darum, eine weitreichende Enttäuschung zu verhindern. Ehlers hat zudem einen Pressebericht der spanischen Zeitung EL PAIS weitergeletet, in dem die Schlagzeile lautet: "Ich dachte, dass Deutschland ein seriöses Land ist". Geschildert werden hier die Situation, in der sich junge Bewerber nun befinden.

Hintergrund: Die zuständige Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) bei der Bundesanstalt für Arbeit(BA) hat eine Vielzahl von Förderanträge aus dem Sonderprogramm MobiPro-EU auf Eis gelegt, weil die Mittel für das Jahr 2014 vergeben sind. Davon betroffen sind wahrscheinlich auch 10 von 13 jungen Spaniern, die auf Initiative des Distrikts 1800 nachDeutschland kommen werden. Drei Praktikanten sind bereits kurz anch Ostern bei ihren Betrieben eingetroffen.

Text: Holger Bahl (Beirat Öffentlichkeitsarbeit im Distrikt 1800)
Quelle: rotary1800.org/distrikt/