https://rotary.de/80-jahre-deutsch-franzoesischer-laenderausschuss-a-536.html
Strassburg

80 Jahre Deutsch-Französischer Länderausschuss

Strassburg - 80 Jahre Deutsch-Französischer Länderausschuss
Der Leiter der französischen Sektion, Past-Governor Bertrand Hine vom RC Jarnac, beim Gala-Abend

Wolf-Ekkehard Klix03.06.2011

Ob man das Petite Commitee mitzählt oder nicht – die Anfänge des deutsch-französischen Länderausschusses reichen 80 Jahre zurück. Das war ein Grund für die französischen Freunde, in die geschichtsträchtige Stadt Straßburg einzuladen. Die dort anwesenden 18 Rotarier einschließlich Gov. Michael Morath (Leitdistrikt 1860) vertraten fast alle deutschen Distrikte. Erst in den einzelnen Sektionen und dann in der gemeinsamen Sitzung mit den sieben französischen Vertretern wurde das Resümee des vergangenen Jahres gezogen – und Projekte für die Zukunft geschmiedet. Dazu gehört die Betreuung von Studenten, die ein deutsch-französisches Doppelstudium absolvieren, der Austausch von Berufstätigen zwischen deutschen und französischen Distrikten, Sprachförderung und nicht zuletzt das Ausarbeiten von Möglichkeiten, um Kontaktverhältnisse, die in die Jahre und damit ins Lahmen geraten sind, wieder lebhafter zu gestalten. In dem nächsten rotarischen Jahr wird Past-Governor Hans-Joachim Kay als Vorsitzender mit Unterstützung der Rotarierin Katrin Gieselmann die Geschicke der deutschen Sektion weiterführen. In der französischen Sektion wurde der Stab weitergegeben an Jacques Montabert und seinen Sekretär Michel Blanchard-Jacquet. Neben dem Gedankenaustausch und einer Bootsfahrt auf der Ill rundete ein Vortrag des Presseattachés beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte die Veranstaltung ab, die dann bei einem typisch Elsässischen Essen im Maison des Tanneurs endete.