https://rotary.de/clubs/distriktberichte/der-rotaract-10er-a-17309.html
Distrikt 1930

Der "Rotaract 10er"

Distrikt 1930 - Der
Auch beim Hersbergtreffen am Bodensee wird bereits der Rotary 10er praktiziert. (2 Fotos) © Rotaract Konstanz

Die freiwillige Vereinbarung zwischen den teilnehmenden Rotary Clubs und Rotaractern macht Begegnung auch für weniger Verdienende möglich.

Ulrike Vogt01.02.2021

Eine Möglichkeit zur Förderung des Austausches  ist der "Rotaract 10er". Die freiwillige Übereinkunft zwischen Rotary und Rotaract Club ermöglicht den Mitgliedern des Rotaract Clubs die Teilnahme am Meeting zum Pauschalpreis von 10 Euro pro Meeting.

Auch die Konstanzer Rotaracter haben eine Weihnachtsgeschenkeaktion gestartet, dieses Bild satmmt allerdings noch aus Vor-Coronazeiten

Aus Konstanz berichtet die Rotaract Präsidentin: "Bei uns wird der Rotaract 10er gerne angenommen. Er erleichtert uns den Zugang zu rotarischen Treffen und Events. Wir müssen uns keine Gedanken machen, wie wir für die Kosten des Meetings aufkommen können. Unseren bunt gemischten Mitgliedern (Studenten, Azubis und Berufseinsteigern) wird damit sowohl eine finanzielle, als auch administrative Hürde genommen. Uns war wichtig, dass wir nicht komplett vom Rotary Club eingeladen werden, da wir unseren Beitrag leisten wollen."

Ulrike Vogt

Ulrike Vogt (RC Müllheim-Badenweiler) verheiratet, drei erwachsene Kinder, Musikerin (Musikhochschule Freiburg) und Musikpädagogin.
Gemeinsam mit ihrem Ehemann Thomas Vogt leitet sie die Musical-Company-LMG und die daraus entstandene Initiative "Musik für den Frieden", ein Austauschprojekt von jungen russischen und deutschen Musicaldarstellern. Distriktreporterin im Distrikt 1930.