https://rotary.de/clubs/distriktberichte/die-zelle-als-tauschboerse-a-12594.html
Bad Lauterberg

Die Zelle als Tauschbörse

Bad Lauterberg - Die Zelle als Tauschbörse
Freuen sich, dass die Bücherzelle eröffnet ist: Eric Cziesla, Bad Lauterbergs Bürgermeister Thomas Gans, Andreas Körner, Präsident des RC Bad Lauterberg-Südharz, und Horst Willig (im Foto von links) © Peter Bischof

Der Rotary Club Bad Lauterberg-Südharz übergab der Stadt Bad Lauterberg eine Telefonzelle - mit Büchern drin. Quasi eine Bücherzelle.

Ralf Leineweber01.06.2018

„Das Schlimme an neuen Büchern ist, dass sie uns hindern, die alten zu lesen", hat Joseph Joubert, ein französischer Moralist und Schriftsteller, bereits im 19. Jahrhundert gewusst. Da hat er sicherlich recht gehabt, aber irgendwann hat man seine alten Bücher gelesen und freut sich auf neue Literatur. Der Rotary Club Bad Lauterberg-Südharz hat nicht nur deshalb im Kurpark Bad Lauterberg bei den Tennisplätzen eine Bücherzelle aufstellen lassen, aus der jedermann kostenlos Bücher eintauschen kann. Wer ein Buch mitnimmt, wird gebeten, ein anderes in die Zelle zu stellen.

Kurgäste, Einwohner und Urlauber finden in der Zelle eine bunte Mischung: Sachbücher, Romane, Reiseführer, Bildbände und Jugendbücher stehen nebeneinander in den kleinen Regalen.

Für die Bücherzelle wurde ein Telefonhäuschen der Telekom im Rotary-Blau angestrichen und mit kleinen Regalen für die Bücher ausgestattet. „Wir haben die Telefonzelle von der Telekom in Berlin gekauft", sagt der amtierende Clubpräsident Andreas Körner. "Die Bücherzelle hat samt Fundament, Transport und Inneneinrichtung rund 2.800 Euro gekostet."

Am Mittwoch vor Himmelfahrt hat Körner die Bücherzelle als Spende an die Stadt Bad Lauterberg übergeben. Lauterbergs Bürgermeister Thomas Gans freute sich, mit der Bücherzelle einen weiteren Anziehungspunkt im Kurpark gleich neben dem Spielplatz, den Tennisplatz und dem Fußball-Billard zu haben. "Hier findet jeder sicherlich etwas Interessantes. Die Bücherzelle wird vielleicht auch den einen oder anderen anregen, überhaupt einmal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen", so Gans.

Ralf Leineweber
Ralf Leineweber ist Jahrgang 1965 und Rotarier seit 2006. Er arbeitet derzeit als Journalist und Chefredakteur bei der Celleschen Zeitung, Die Funktion des Distriktreporters für den Distrikt 1800 nimmt er seit 2008 wahr, Club-Internet-Beauftragter ist er seit 2009.