Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ebit-seit-20-jahren-ein-erfolg-a-10671.html
Erlangen

EBIT - seit 20 Jahren ein Erfolg

Erlangen - EBIT - seit 20 Jahren ein Erfolg
Erfolg und Nachfrage sprechen für sich: Die EBIT wird es auch im kommenden Jahr geben. © privat

2000 Schülerinnen und Schüler aus Mittel- und Realschulen drängten sich in der Realschule am Europakanal in Erlangen. Die drei Erlanger Rotary-Clubs hatten bereits zum 20. Mail zum Erlanger Berufs-Informationstag (EBIT) eingeladen.

27.04.2017

Der Erlanger Berufsinformationstag – der EBIT 2017 - war dank der Rotarier vom RC Erlangen, dem RC Erlangen-Ohm und dem Erlangen-Schloss auch in der 20. Auflage  ein voller Erfolg. Rund 2000 Schülerinnen und Schüler drängten an den Ständen der 47 Firmen und Dienstleistungsunternehmen und informierten sich aus erster Hand über Ausbildungsmöglichkeiten und den Berufsalltag.

Welche Fähigkeiten muss man mitbringen? Was lerne ich in der Ausbildung? Welche Hürden muss ich überwinden? Die Jugendlichen aus Erlangen und dem Landkreis interessierten sich nicht nur für die Ausbildungsvergütung, sondern stellten auch Fragen über Karrieremöglichkeiten.

Zum ersten Mal nahmen auch die Integrationsklassen teil. Jugendliche aus dem Ausland, darunter auch Schülerinnen und Schüler aus Flüchtlingsfamilien konnten sich im persönlichen Gespräch informieren, welche Ausbildungsstellen für sie geeignet sind.

Andauerndes Erfolgsmodell

1998 organisierten die Rotary-Club Erlangen und Erlangen-Schloß den ersten EBIT für Gymnasien mit über 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Im Jahr darauf nutzten 2400 Haupt- und Realschülerinnen und -schüler die Informationsplattform. Der Erfolg motivierte die Organisatoren, fortan jährlich eine Berufsinformationsveranstaltung anzubieten – immer im Wechsel zwischen Ausbildungsberufen und Studienmöglichkeiten. Seit seiner Gründung im Jahr 2011 ist der RC Erlangen-Ohm mit im Organisationsteam dabei.

Für die Gymnasiasten werden Studium und Beruf in Kurzvorträgen von Studierenden und Berufspraktikern vorgestellt. Vom Arzt bis zum Flugkapitän vom Öffentlichkeitsarbeiter bis zum Ingenieur – erfahrene Akademiker stellen sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Dazu gibt es Informationen zum Dualen Studium und über den Berufseinstieg ohne Studium für Abiturientinnen und Abiturienten.

Wie wird das sein im Job?

Für die Haupt-, Mittel- und Realschulen präsentieren sich Unternehmen in der Schule. Wie auf einer Messe können die Jugendlichen Stände besuchen, Fragen stellen und Informationen sammeln. Azubis und Berufspraktiker aus Handwerk, Handel, Industrie und dem Dienstleistungssektor wissen, wie viel man in der Ausbildung verdient und wie anstrengend sich der Berufsalltag gestaltet. Mit ein wenig Glück springt am Ende sogar ein Schnupperpraktikum oder eine Hospitation heraus.

In den 20 Berufsinformationstagen seit 1998 konnten über 25 000 Schülerinnen und Schüler erreicht werden. Oft ist der Funke übergesprungen und die Jugendlichen konnten in ihren Traumberuf starten. Die große Nachfrage motiviert die drei Erlanger Rotary-Clubs weiterzumachen. Auch 2018 wird es also wieder einen EBIT geben. Auf ins dritte Jahrzehnt!