Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ein-transporter-fuer-die-caritas-a-8563.html
Flüchtlingshilfe in Essen

Ein Transporter für die Caritas

Flüchtlingshilfe in Essen - Ein Transporter für die Caritas
Bei der Übergabe des vom RC Essen gespendeten Fahrzeuges (von links): Rudi Löffelsend, Initiator und Gründungsmitglied des Vereins Caritas-Flüchtlingshilfe Essen; Anne Rauhut, incoming Präsidentin; Hans-Jürgen Schneider, Präsident; Dirk Pomplun, Pressesprecher der Stadtwerke Essen; Talal Eshaq, Koordinator von Hilfen und Übersetzer; sowie AP Emile Rijcken © Caritas/Christoph Grätz

Alle sechs Rotary Clubs aus Essen haben sich vorgenommen, die Arbeit der Caritas-Flüchtlingshilfe Essen in den kommenden fünf Jahren zu unterstützen. Der RC Essen konnte nun einen Kleintransporter an den Verein übergeben.

Klaus Pollmeier22.01.2016

 „Eine Hilfe, die bei uns voll und ganz den Flüchtlingen zu Gute kommt“, erklärt Rudi Löffelsend, der stolz darauf ist, keine öffentlichen Fördergelder für den Verein in Anspruch zu nehmen. Die Caritas Flüchtlingshilfe e. V. in Essen hilft Flüchtlingen neben Sprachkursen auch bei der Beschaffung von Möbeln. Dank der Spende des RC Essen können diese nun mit einem eigenen Fahrzeug transportiert werden und dank der Förderung durch die Essener Stadtwerke mit 1.000 kg Erdgas für die nächsten 10.000 km sogar kostenlos. Neben deutschen Ehrenamtlichen helfen ständig rund zehn jüngere Flüchtlinge, meist katholische Iraker, bei den Transporten und im Möbellager mit. Der Verein unterhält außerdem ein Erzählcafé, in dem Flüchtlinge und Deutsche sich miteinander austauschen können. Eine Ausfüllberatung für Formulare und die Korrespondenz mit Ämtern ist im Aufbau.