https://rotary.de/clubs/distriktberichte/hands-on-aktion-fuer-end-polio-now-a-19046.html
Blütenmeer im Sauerlandpark

Hands-on-Aktion für "End Polio Now"

Blütenmeer im Sauerlandpark - Hands-on-Aktion für
Hier entsteht im nächsten Frühjahr ein rot-gelbes Blütenmeer. Rund 50 Mitglieder der drei Rotary Clubs Hemer, Iserlohn und Iserlohn-Waldstadt pflanzten am Welt-Polio-Tag 100.000 Tulpenzwiebeln im Hemeraner Sauerlandpark. © Foto: Andreas Thiemann

In einer gemeinschaftlichen Hands-on-Aktion haben die drei Rotary Clubs Hemer, Iserlohn und Iserlohn-Waldstadt Ende Oktober 100.000 Tulpenzwiebeln im Sauerlandpark in Hemer gepflanzt. Auf dem Hang hinauf zum Jübergturm werden im kommenden Frühjahr die Park-Besucher von einem bunten Blütenmeer empfangen werden.

01.11.2021

Dabei sorgen die heimischen Rotarier nicht nur für das optische Wohlbefinden vor Ort, sondern sie unterstützen mit ihrer Blumen-Kampagne zugleich und vor allem auch die weltweite Rotary-Initiative End Polio Now, mit der die Kinderlähmung auf diesem Planeten endgültig besiegt werden soll.

"Mit unserem Einkauf der 100.000 Tulpenzwiebeln finanzieren wir 30.000 Polio-Impfdosen", so Professor Wilhelm Hannibal (Rotary Club Iserlohn), der nun zum zweiten Mal unermüdlicher Initiator und Organisator dieses buchstäblich doppelt schönen Einsatzes war.

Bereits im vergangenen Jahr hatten die beiden Iserlohner Rotary Clubs 5000 Tulpen am Ufer des Seilersees gepflanzt sowie 500 Pflanzen zusammen mit dem Iserlohner Inner Wheel-Club im Letmather Hospiz-Garten in die Erde gesetzt. "Gemeinsam mit unseren Hemeraner Freunden haben wir uns dieses Mal für den Sauerlandpark entschieden", zeigte sich "Tulpen-Chef" Hannibal sowohl mit der örtlichen Auswahl als auch mit der praktischen Umsetzung ausgesprochen zufrieden.

Annähernd 50 Club-Mitglieder nahmen an der mehrstündigen Aktion teil, zusätzlich unterstützt von sechs Rotariern des niederländischen Partner-Clubs Voorschoten-Leidschendam, die eigens für das Tulpen-Setzen nach Hemer gekommen waren.

Rund 2,5 Milliarden Dollar haben Rotarier rund um den Erdball in den vergangenen Jahrzehnten für die segensreiche Polio-Bekämpfung gesammelt. Das jüngste Hemeraner Tulpen-Engagement hat nun noch einmal eine knapp fünfstellige Eurosumme in die internationale Polio-Kasse gebracht. Es besteht berechtigte Hoffnung, dass mit weiteren Impfkampagnen in Afghanistan und Pakistan die tückische Kinderlähmung endgültig ausgerottet werden kann.

Andreas Thiemann