https://rotary.de/clubs/distriktberichte/in-kuerze-a-10313.html
D1830

In Kürze

D1830 - In Kürze

01.04.2017

Pinsel und Farbe
Rotary-Freunde und Flüchtlinge arbeiten Hand in Hand: Dazu hat der RC Horb / Oberer Neckar ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem ein Haus für den Einzug von Flüchtlingen auf Vordermann gebracht wurde. Präsident Herber Ade: „Der Club wollte in diesem Fall nicht mit Geld helfen, sondern mit den Flüchtlingen arbeiten.“ Ein Rotary-Mitglied, das sich bei den jeweiligen Arbeiten auskennt, leitete fünf Flüchtlinge an. So wurden Wände im Treppenhaus grundiert, neue Böden verlegt, die Außenfassade verschönert. Schöner Nebeneffekt: die Flüchtlinge kamen im Spracherwerb ein Stück weiter. Bis zu zehn Flüchtlinge können nun in diesem Haus wohnen. Nicht weniger wichtig: Die Flüchtlinge kamen mit Handwerksmeistern in Kontakt, konnten Werbung in eigener Sache machen und so einer Arbeitsstelle näherkommen. Und alle gemeinsam haben etwas geschaffen, das vielen weiteren Flüchtlingen zugute kommt.


Weitere Meldungen aus dem Distrikt finden Sie ­unter rotary.de/distrikt/1830