https://rotary.de/clubs/distriktberichte/laenderausschuss-deutschland-kosovo-ist-gegruendet-a-16479.html
Distrikt 1930

Länderausschuss Deutschland-Kosovo ist gegründet

Distrikt 1930 - Länderausschuss Deutschland-Kosovo ist gegründet
Die Idee den ICC Deutschland-Kosovo zu gründen, wurde bei einem Projekt des Länderausschusses Deutschland-Türkei in Pristina geboren: Murat Çelik, Governor D-0053, Wolfgang Uebel, RC Radolfzell-Hegau, Agnesa Vathaj, RC Pristina, Heiner Grönewald, RC Quickborn, und Hulusi Gencay, RC Sisli-Istanbul. © ICC D-TR

Neue offizielle Partnerschaft zwischen zwei Ländern: Mit ihrem Engagement möchten die Gründer ihren Beitrag zur Völkerverständigung und zum Frieden leisten

Ulrike Vogt01.09.2020

Gleich zu Beginn des rotarischen Jahres 2020/2021 feiert der Länderausschuss Deutschland-Kosovo seine Neugründung. Die Freude in beiden Ländern ist groß. Mit dem Inter Country Committee, kurz dem ICC Germany-Kosovo, gibt es in der rotarischen Familie eine neue, offizielle Partnerschaft zwischen zwei Ländern. Die beiden Governors, Jan Mittelstaedt vom Distrikt 1930 und Murat Çelik vom Distrikt 0053 konnten im Juni 2020 gemeinsam mit den ICC-Koordinatoren Udo Noack und Dardan Velija die Vereinbarung unterschreiben.

Anstoß für die Verbindung gab der Länderausschuss Deutschland-Türkei, der im Jahr 2019 ein erfolgreiches Jugendseminar zur Bekämpfung von Malaria in Pristina durchführte. „Es entstanden gute Kontakte zu den Rotariern und Rotaractern vor Ort. Und so entwickelte sich dann die Idee“, berichtet Wolfgang Uebel, der als Vorsitzender der Länderausschusses Deutschland-Türkei nun auch den Vorsitz des neuen Ausschusses übernehmen wird. Ihm zur Seite steht Erik Mackinlay, der Mitglied im Rotary Club Prishtina International ist. „Mit unserem Engagement möchten wir unseren Beitrag zur Völkerverständigung und zum Frieden leisten“, sagt Wolfgang Uebel.

Interessenten, die Lust haben, in einem der beiden Länderausschüsse mitzumachen, wenden sich bitte per Mail an Wolfgang Uebel (uebel@bubicon.com) oder den Sekretär Heiner Grönewald (heiner@groenewald.com).

Ulrike Vogt

Ulrike Vogt (RC Müllheim-Badenweiler) verheiratet, drei erwachsene Kinder, Musikerin (Musikhochschule Freiburg), Atem- und Körpertherapeutin.
Gemeinsam mit ihrem Ehemann Thomas Vogt leitet sie die Musical-Company-LMG und die daraus entstandene Initiative "Musik für den Frieden", ein Austauschprojekt von jungen russischen und deutschen Musicaldarstellern. Distriktreporterin im Distrikt 1930.