https://rotary.de/clubs/distriktberichte/mit-dem-kalender-los-zum-glueck-a-22615.html
Weihnachtsaktion

Mit dem Kalender-Los zum Glück

Weihnachtsaktion - Mit dem Kalender-Los zum Glück
Schon zum 14. Mal bietet der RC Memmingen-Allgäuer Tor traumhafte Adventskalender an. © RC Memmingen-Allgäuer Tor

Rotary-Adventskalender sind ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit.

Sandra Scherm01.12.2023

Seit Jahren sind die Rotary-Adventskalender in der Vorweihnachtszeit aus den Städten und Gemeinden des Distrikts 1841 nicht mehr wegzudenken. Wer freut sich nicht über einen schön gestalteten, bunten Kalender mit lokalem Bezug? Oft ist es ein vorweihnachtlich-romantisches Bild der Stadt, in das die 24 Türchen liebevoll eingepasst werden.

In fast allen Regionen können von Rotariern und Nicht-Rotarieren seit vielen Jahren die Kalender vor Ort gekauft und damit das eigene Losglück herausgefordert werden. Und nicht selten sind die Kalender sehr schnell vergriffen und die gesamte Auflage ausverkauft.

Der Adventskalender des Rotary Club Memmingen-Allgäuer Tor ist zum Beispiel dieses Jahr bereits zum vierzehnten Mal in Folge mit 4.000 Stück zu je fünf Euro an lokalen Vorverkaufsstellen erhältlich. Auch beim RC Mindelheim gibt es zum gleichen Preis ebenso viele Kalender zu kaufen, mit einer Gewinnquote von 9:1 stehen die Chancen für einen Gewinn hier besonders gut. Der RC Gersthofen bietet seine Kalender auch über den lokalen Weihnachtsmarkt an. Am rotarischen Getränkestand können Interessierte gleich die ersten Türchen beim Glühwein mit Freunden öffnen.

Und wer mag, kommt, auch ohne Kalender, in Holzkirchen vorbei, wenn Rotaract und Rotary gemeinsam für die rotarischen Projekte einen besonderen "Weihnachszauber" organisieren.

Weitere Adventskalender-Aktionen gibt es beim RC Schwäbischer Barockwinkel/Thannhausen und dem RC Murnau-Oberammergau. Neu in der Riege der Weihnachtswichtel ist der RC Kaufbeuren, der zusammen mit dem RC Kaufbeuren-Ostallgäu und dem Lions Club Kaufbeuren 2023 erstmalig einen gemeinsamen Weihnachtskalender auflegt und vertreibt.

Durch viel aktive Unterstützung der Mitglieder, lokaler Firmen und privater Spender kann jeder der Clubs sehr attraktive kleinere und große Preise zur Verfügung stellen, vom Laptop bis zur Ballonfahrt, oder auch eine Vielzahl von Hotel- und Einkaufsgutscheinen.

Durch den Reinerlös werden gemeinnützige Projekte der Rotary Clubs unterstützt und auch Menschen der Region in besonderer Notlage, zum Beispiel über die Kartei der Not, die Tafel, den Wünschewagen oder direkt mittels eines Sprachkurses oder Frühstücksprojekts in Kindergarten oder Schule.

In Summe kamen so in den letzten Jahren mehrere hunderttausend Euro zusammen, die dann nicht nur für Spannung und Freude beim Gewinner sorgten, sondern vielen glücklichen Empfängern eine Erleichterung und damit vielleicht ein besonderes Weihnachtsglück bescherten.

Sandra Scherm

Sandra Scherm (Rotary eClub Schwaben-Dreiländereck) ist Compliance Managerin bei Siemens Digital Industries und bewegt sich schon seit 1996 in der rotarischen Familie. 1997/98 war sie Präsidentin im RAC Regensburg, 2000/01 zudem Rotaract-Distriktsprecherin in D1880. 2021 gehörte sie zu den Gründungsmitgliedern des ReC Schwaben-Dreiländereck, dessen Präsidentin sie 2022 war.

Weitere Artikel der Autorin

1/2024 Der wahre Zauber
Mehr zur Autorin