Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/mit-janice-harrington-17.000-euro-eingenommen-a-9215.html
RENDSBURG

Mit Janice Harrington 17.000 Euro eingenommen

RENDSBURG - Mit Janice Harrington 17.000 Euro eingenommen
Janice Harrington und die „Papa“ Hiebers Swing Company begeisterten ihr Publikum im Rendsburger Hotel "Hansen" © RC Rendsburg

Als die Mitglieder der RC Rendsburg und Rendsburg-Mittelholstein sowie der Inner Wheel Club Rendsburg zum 14. April 2016 zu einem Benefiz-Jazz-Konzert eingeladen hatten, war die Wagenremise des Hotel „Hansen“ ausverkauft.

27.06.2016

Die Gesangssolistin Janice Harrington und die „Papa“ Hiebers Swing Company begeisterten das Publikum. Das Benefiz-Konzert erbrachte mit 17.000 Euro den höchsten Erlös, den die Rotarier bisher bei Veranstaltungen für den guten Zweck erzielt haben. „Die Sponsoren haben daran einen maßgeblichen Anteil“, betonte Udo Hieber, der das Konzert gemeinsam mit Torsten Boger und Dagmar Kienaß organisiert hatte. „Die Rendsburger Wirtschaft hat mitgezogen“, freute sich Hieber über die Spenden von insgesamt 31 Sponsoren.

Den Erlös teilten die Rotarier und Inner Wheeler auf: 6.000 Euro übergaben die Club-Präsidenten jetzt im Hotel „Conventgarten“ an Christine Söffge, die Vorsitzende des Fördervereins Hospiz Rendsburg und Umgebung. Der Verein setzt sich für das Hospiz-Haus Porsefeld, den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst und die Demenzhilfe ein. Ebenfalls 6.000 Euro gingen an das Rotary-Projekt „Polio Plus“ gegen Kinderlähmung. Mit 5.000 Euro fördern die Clubs Deutschkurse für Flüchtlingskinder. Der Verein „Umwelt Technik, Soziales“ (UTS) kann mit der Spende Sprachunterricht von September bis Dezember anbieten.

Reinhard Frank