Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/junge-leute-mit-vielen-sozialen-ideen-a-9414.html
Jahresbericht Interact

Junge Leute mit vielen sozialen Ideen

Jahresbericht Interact - Junge Leute mit vielen sozialen Ideen
In Wolfenbüttel sammelten Interacter im zurückliegenden rotarischen Jahr besonders erfolgreich Spenden für die Tafeln. © Philip Löffler

Interact Deutschland hat im Clubjahr 2015/2016 noch mal zugelegt - einerseits bei der Zahl der deutschen Interacter und vor allem bei Aktionen.

03.08.2016

Nachdem Interact in Deutschland lange unbekannt war, haben sich in den letzten Jahren immer mehr Clubs gegründet, sodass es heute mehr als 25 aktive Interact Clubs in Deutschland gibt. Auch im rotarischen Jahr 2015/16 gab es Neugründungen, so zum Beispiel in Furtwangen, Baden-Baden und Wolfenbüttel.

Eine Reihe Projekten beschäftigte fast jeden Interact Club in diesem Jahr: die Unterstützung des Rotaract-Rucksackprojektes für Kinder in Malawi oder auch zahlreiche Kauf-eins-mehr-Aktionen für die Tafeln. Dazu kamen Kuchenverkäufe für ShelterBoxes, Sammelaktionen für Flüchtlinge und weniger betuchte Familien, die Unterstützung einer Reha-Klinik oder einer Mittagsversorgung für Schulkinder. In Kiel beteiligten sich Interacter zudem an einer Aktion der vier örtlichen Rotary Clubs, der Inner Wheelerinnen und Rotaracter - eine Konzertreihe spielte hier mit insgesamt 17 Benefizkonzerten rund 185.000 Euro ein.

Daneben standen auch Austausch und Wissenszuwachs erneut im Fokus: So besuchte der Interact Club Duisburg beispielsweise seinen Partnerclub in Stettin. Unterstützt durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk verbrachten die jungen Leute eine Woche zusammen, lernten sich kennen und besuchten zusammen die Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Teil der rotarischen Familie

Unterstützt und angeleitet durch Rotary Clubs erhielten die Interacter in den 25 Clubs auch eine Menge Hilfe von Rotaractern. Logisch, dass sie deshalb in diesem Jahr wieder auf der Rotaract-Deutschlandkonferenz vertreten waren. Neben den Themen der Workshops diskutierten die Interacter dort Projekte auf Deutschlandeben. Ende des Jahres wird es dann erstmalig eine Interact-Deutschlandkonferenz  geben. Informationen darüber wird der Interact Club Duisburg frühzzeitig  über Facebook bekannt geben.


INformationen
Fragen zu Interact?
Sie möchten einen Interact Club gründen und brauchen Unterstützung?

Robert Laschke, Rotaract- und Interactbeauftragter des deutschen Governorrats
robert.laschke@t-online.de
Jens Wegenaer, Beisitzer für Interact im Rotaract Deutschland Komitee
0157 71409100, interact@rotaract.de