Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/rotarier-bei-der-arbeit-a-10589.html
Friedensarbeit

Rotarier bei der Arbeit

Rund um den Globus sind Rotarier im Einsatz für den Frieden. Beispiele für ein einzigartiges Engagement

01.05.2017

länderausschüsse
Die rotarischen Länderausschüsse leisten einen wichtigen Beitrag dazu, im Verhältnis zwischen jeweils zwei oder drei Nationen Verständigung zu stiften. So führte der deutsch-französische Länderausschuss zu Beginn der Fünfzigerjahre Repräsentanten beider Nationen zusammen, um darüber zu diskutieren, wie die alte Logik von Gewalt und Gegengewalt, die über Jahrhunderte hinweg immer wieder zu Kriegen geführt hatte, dauerhaft durchbrochen werden könnte – und wie aus „Erbfeinden“, wie es zuvor lange hieß, „Erbfreunde“ werden konnten.

https://de.rotary.de/icc/de/

Aktuell  gibt es 33 Länderausschüsse in deutschen Distrikten. Die über 1000 Rotary Clubs in Deutschland unterhalten mehr als 1200 Kontaktverhältnisse zu ausländischen Kontaktclub.


polioplus
Natürlich ist PolioPlus zunächst und vor allem ein Impf- und Gesundheitsprojekt. Immer wieder aber hat es auch zu erfreulichen Nebenwirkungen geführt. Ein beeindruckendes Beispiel dafür ist Sri Lanka. Im Jahre 1995 plante die Regierung des Landes einen nationalen Impftag, jedoch nur für diejenigen Regionen, die nicht von dem Bürgerkrieg betroffen waren, der seit Jahren auf der Insel wütete. Dadurch hätte allerdings ein Drittel aller Kinder des Landes keine Polio-Schutzimpfung erhalten. Deshalb nahmen rotarische Führungskräfte – unter ihnen RI-Präsident 2015/16 „Ravi“ Ravindran, der zum damaligen Zeitpunkt nationaler PolioPlus Committee Chair war – gemeinsam mit der UNICEF Kontakte zu den Tamilen-Rebellen auf, um zumindest für kurze Zeit Frieden zu schaffen. Durch diesen Einsatz erhielten nicht nur fast alle Kinder Sri Lankas eine Impfung –  PolioPlus erwies sich zudem als Auftakt eines Prozesses, der letztlich zum Frieden führte.

polioplus.de


jugenddienst
Mit seinem Austauschprogramm eröffnet Rotary Internatinal jährlich 8000 bis 10.000 Jugendlichen weltweit die Möglichkeit zu internationalen Begegnungen in anderen Ländern. Die Teilnehmer sind zunächst Repräsentanten ihres Heimatlandes in der Fremde – und nach ihrer Rückkehr ein Leben lang Botschafter des einstigen Gastlandes in ihrer Heimat.

rotary-jd.de


rotary peace centers
Rotary bildet jedes Jahr bis zu 100 Stipendiaten an sechs Rotary Friedenszentren (Rotary Peace Centers) in aller Welt aus. Die Studenten können einen Master-Abschluss im Bereich Internationale Beziehungen, öffentliches Verwaltungswesen oder Friedens- und Konfliktforschung erlangen. Die Peace Fellows engagieren sich dann auf ihrem beruflichen Lebensweg für die Verhütung und Lösung von Konflikten.

rotary.org/en/our-programs/peace-fellowships

Anmeldeschluss für das Programm 2018/19: 31. Mai 2017


rotarian action group for peace
Seit 2012 gibt es für Rotarier, deren Ehepartner und Rotaracter die Rotarian Action Group for Peace, deren Ziel es ist, durch Aufklärungsarbeit und Friedenseinsätze Frieden zu fördern und Konflikten vorzubeugen. Sie bietet
Unterstützung bei der Gestaltung und Umsetzung von Friedensinitiativen und -projekten.

rotarianactiongroupforpeace.org