Rotary aktuell - So werden gute Taten honoriert

Für jährlich 1000 Dollar wird man Mitglied der Paul Harris Society © Peter Schnell

01.04.2018

Rotary aktuell

So werden gute Taten honoriert

Julia Seifert

Rotarisches Engagement dient einer besseren Welt – für Besonderes vergibt die Rotary Foundation passende Auszeichnungen. Ein Überblick

Weltweit verbindet Rotary ein großes Netzwerk von Fachleuten, die in vielen internationalen sozialen Projekten direkte Hilfe vor Ort leisten. Rotarier bringen sich dabei mit ihrem Know How und ihrer Zeit ein, sodass Vorhaben auch erfolgreich gelingen. Über die Spenden der Rotarier werden diese Initiativen getragen. Beides zusammen, Service und Spenden, bilden so die Basis für das rotarische Engagement. Wichtig ist, dass diese Aktivitäten einen Vorbildcharakter entwickeln, der auch von anderen wahrgenommen wird und zum eigenen Handeln motiviert. Ehrungen sind eine Möglichkeit, Engagement nach außen zu tragen. Rotary hält hierfür verschiedene Auszeichnungen bereit. Der Paul Harris Fellow (PHF) ist dabei die am häufigsten verliehene.

Paul Harris Fellow
Die PHF-Ehrung kann jeder Club, Distrikt oder Rotarier beantragen, wenn der Gegenwert von 1000 Dollar (1000 Anerkennungspunkte) für Zwecke der Rotary Foundation (Jahresfonds und/oder Polio) gespendet wurde oder gleichzeitig zum Antrag gespendet wird. Die Auszeichnung ehrt die Spender oder Personen, in deren Namen die Spenden erfolgt sind. 1957 wurde der PHF ursprünglich eingeführt, um das Stipendienprogramm „Fellowships for Advanced Study“ über Spendenleistungen finanziell zu unterstützen. Im Laufe der Zeit haben sich für diese Auszeichnung sehr unterschiedliche länder- und kulturabhängige Traditionen entwickelt. So wird in Europa der PHF in der Regel für besondere Verdienste verliehen und kann auch an Nichtrotarier vergeben werden.

Paul Harris Society
Wer sich verpflichtet, jährlich mindestens 1000 Dollar für den Jahresfonds, Polio oder genehmigte Global Grants zu spenden, wird in die Paul Harris Society (PHS) aufgenommen. Zum Beispiel spendet die Governorratsvorsitzende Dorothee Strunz (RC Hof Bayerisches-Vogtland) kontinuierlich an die Rotary Foundation, da sie vom friedensstiftenden Charakter der Global Grants zutiefst überzeugt ist: Durch Global Grant Projekte wird nicht nur effektiv geholfen, sondern es sind immer Menschen aus verschiedenen Ländern in einem gemeinsamen Projekt unterwegs, um die Welt ein klein wenig besser zu machen.

Die Auszeichnung übernehmen häufig die Distrikte, indem sie Mitgliedern der PHS bei einer Club- oder Distriktveranstaltung die entsprechende Urkunde verleihen. Die Beiträge über die Society können auch auf andere Stiftungswürdigungen (Multiple PHF, Major Donor etc.) angerechnet werden.

Major Donor
Viele rotarische Projektvorhaben wären ohne die Unterstützung von Großspendern, sogenannte Major Donor, nicht möglich. Etwa ein Viertel der weltweiten Spendeneinnahmen der Rotary Foundation bestehen aus diesen Großspenden. Eine Major Donor-Auszeichnung kann erfolgen, wenn zuvor 10.000 Dollar zu Gunsten von Jahresfonds, Polio, Global Grant-Projekten oder der Deutschen Rotarischen Stiftung gespendet wurden. Stephan Röthele (RC Clausthal-Zellerfeld) zum Beispiel, sieht seine Großspende zugunsten des Jahresfonds als sinnvoll angelegt, da hiervon wieder fünfzig Prozent als Mittel (District Designated Fund) an den Distrikt zurückfließen.

So sind Förderungsmöglichkeiten für zukünftige Projekte sichergestellt. Die positiven Erfahrungen aus einem großanlegten Clubprojekt zur Förderung der Musikkultur in Clausthal, das über einen Distriktzuschuss finanziert wurde, haben ihn dazu bewogen. Es ist auch möglich, den Gesamtbetrag für einen Major Donor über Jahre verteilt zu spenden. Mit dem Rotary Deutschland Gemeindienst e.V. kann hier das Vorgehen abgestimmt werden.


Wissenswert

Das PHF-Antragsfomular finden Sie im Bereich Ehrungen auf rdg-rotary.de

Fragen zu rotarischen Ehrungen beantwortet Frau Renate Renker:
renate.renker@rdgduesseldorf.de
Informationen: my.rotary.org

Erschienen in Rotary Magazin 4/2018

Rotary Magazin 4/2018

Rotary Magazin Heft 4/2018

Titelthema

Das Bild der Wissenschaft vom Menschen hat sich gewandelt. Der Grund: Mikroben, die überall im Körper leben, vor allem im Darm. Sie sind mitverantwortlich für Gesundheit und Gefühlsleben.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesellschaft

Matthias Schütt

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen