https://rotary.de/gesellschaft/von-finnland-bis-suedafrika-a-5488.html
Jugenddienst

Von Finnland bis Südafrika

Jugenddienst - Von Finnland bis Südafrika
Li-Yu „Harry“ Hong (Taiwan, RC Wittmund-Esens), Claudia Vinueza (Ecuador, D?1900, RC Höxter) und Juan Pazmiño (Ecuador, RAC Oldenburg-Ammerland) auf der Europareise des Distrikts 1850 im Mai dieses Jahres in Venedig (v. l.)

15.08.2014

Über 650 Jugendliche haben im Jahr 2013/14 ihr Austauschjahr in mehr als 20 verschiedenen Staaten – von Finnland bis Südafrika, von Chile bis Neuseeland – verbracht. Die gleiche Anzahl Schüler haben wir aus diesen Ländern bei uns aufgenommen. Sehr beliebt bei unseren Jugendlichen bleiben die Kurzaustausch-Programme, die von vielen Clubs intensiv gefördert werden. Die circa 20 in Deutschland angebotenen Jugendcamps sind so begehrt, dass viele von ihnen sofort nach der Ausschreibung ausgebucht sind. Um die Betreuung der Jugendlichen in einem sicheren Umfeld zu gewährleisten, haben sich weltweit alle am Austausch teilnehmenden Distrikte von Rotary International zertifizieren lassen müssen. In diesem Jahr steht die Rezertifizierung unserer deutschen Distrikte an. Ob die Forderung von RI, jeder, der an der Betreuung der Jugendlichen teilnimmt, müsse ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen, schon jetzt verpflichtend wird, ist zurzeit noch nicht endgültig geklärt.

Past-Gov. Franz Josef Aka,
Beauftragter des DRG für Jugenddienst