Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/fuer-eine-poliofreie-welt-a-13028.html
Foundation-Botschaft

Für eine poliofreie Welt

Foundation-Botschaft - Für eine poliofreie Welt
Ron D. Burton © Rotary International

Ron D. Burton über Rotarys Erfolge im Kampf gegen Kinderlähmung

Ron Burton01.09.2018

Im Rotary-Jahr 1987/88 war ich Governor. Als Governor nahm ich 1988 an der RI-Convention in Philadelphia teil. Dort erfuhr ich, dass es in 125 Ländern schätzungsweise 350.000 Fälle von Kinderlähmung gab. Aber ich erfuhr auch einige positive Neuigkeiten: Wir hatten unser Ziel, 120 Millionen Dollar für die Ausrottung der Kinderlähmung aufzubringen, übertroffen. Wir hatten 219.350.449 US-Dollar gesammelt. Diese Zahl wurde nach der genauen Abrechnung auf 247 Millionen US-Dollar korrigiert. Wie haben wir das gefeiert! Wir hatten uns selbst und der Welt bewiesen, dass Rotary es mit einer weltweiten gesundheitlichen Herausforderung aufnehmen kann.

In den folgenden 30 Jahren haben wir gemeinsam mit unseren Partnern – der Weltgesundheitsorganisation, den U.S. Centers for Disease Control and Prevention, UNICEF und der Bill & Melinda Gates Foundation – noch mehr Spenden gesammelt, nationale Impftage organisiert und bei vielen Regierungen für die Unterstützung der Polio-Ausrottung geworben. Unser Ziel war es immer, unser Versprechen zu halten, dass Kinder in einer poliofreien Welt aufwachsen können. Und im Jahr 2017 gab es nur noch 22 neue Polio-Fälle.

Wir haben Unglaubliches geleistet, aber wir wissen, dass die Arbeit noch nicht vorbei ist. Sobald wir die Anzahl der Fälle auf null reduziert haben und keine Viren mehr in den letzten endemischen Regionen gefunden werden, müssen wir darauf warten, dass die WHO die Welt offiziell für poliofrei erklärt. Dies erfordert mindestens einen Zeitraum von drei Jahren ohne einen einzigen Nachweis des Polio-Wildvirus in einer Person oder der Umwelt. Während dieser drei Jahre müssen wir weiterhin Kinder impfen und durch Überwachung sicherstellen, dass das Virus nie wieder Fuß fasst.

Rotarier waren immer an vorderster Front in diesem Kampf – das sind wir immer noch. Was können Sie persönlich dazu beitragen? Erzählen Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis von Rotary und der Kinderlähmung. Spenden Sie. Halten Sie Ihren Club auf dem Laufenden und überlegen Sie gemeinsam, wie Sie die Initiative unterstützen können.

Am 24. Oktober feiern wir den 30. Jahrestag der Gründung der Global Polio Eradication Initiative bei unserer sechsten Weltpoliotagsveranstaltung, die in diesem Jahr in Philadelphia stattfindet, der Stadt, in der alles begann.

Weitere Informationen nden Sie auf endpolio.org/de.

Ron D. Burton
Vorsitzender der Foundation-Trustees