Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/fuer-krebskranke-kinder-die-siebenmeilen-stiefel-geschnuert-a-9851.html
Distrikt 1950

Für krebskranke Kinder die Siebenmeilen-Stiefel geschnürt

Distrikt 1950 - Für krebskranke Kinder die Siebenmeilen-Stiefel geschnürt
Christian Tripps, Heribert Weber und Norbert Odendahl (von rechts) beim Berlin-Marathon © RC Schweinfurt

Die 43. Auflage des diesjährigen Berlin-Marathons wurde für drei Rotarier aus Schweinfurt zu einer ganz besonderen Herausforderung: Sie liefen für den guten Zweck gegen die Uhr.

11.11.2016

Mit einem „Sponsored Run“ stellten sich die Freunde Christian Tripps, Heribert Weber und Norbert Odendahl in den Dienst der guten Sache und erliefen im Rahmen der "Tour der Hoffnung" Spenden für krebskranke Kinder.

Das Geld kommt der Krebsforschung, neuen Behandlungskonzepten sowie der Betreuung der Kinder zugute.

Viele rotarische Freunde sponserten den drei Läufern jeden Kilometer. Insgesamt erlief das Schweinfurter Trio 2800 Euro!

Mehr zum Thema lesen Sie HIER.