https://rotary.de/oktoberheft-ist-da-a-4098.html
Printmagazin

Oktoberheft ist da

Printmagazin - Oktoberheft ist daFotostrecke: Bilder des Schreckens – Kriegsfotografien unserer Zeit
Das Cover des Oktoberheftes. Die Graphiken in der Titelstrecke wurden von dem Hamburger Illustrator Daniel Matzenbacher gestaltet. © Matzenbacher

13.10.2013

Das Titelthema der Oktoberausgabe des Printmagazins widmet sich dem Thema "Krieg – Die Wiederkehr des Schrecklichen" und damit den brutalen Realitäten unserer Zeit, denen das Deutschland von heute nicht mehr ausweichen kann. Natürlich ist dies kein Plädoyer für eine kriegerischere Außenpolitik. Doch ist es eine traurige Wahrheit, dass Krieg wieder ein Thema ist, dem sich die deutsche Politik stellen muss, wenn sie ihrer Verantwortung für die Welt gerecht werden will.

Der Politologe Herfried Münkler beschreibt das Ende der reinen Moralität in der deutschen Außenpolitik. Der Publizist Rafael Seligmann fragt nach den Konsequenzen der Kriegsmüdigkeit der westlichen Demokratien. Matthias Matussek, Journalist und Autor des Magazins „Der Spiegel“, macht sich Gedanken zur Frage "Gibt es einen gerechten Krieg?

Rotarischer Schwerpunkt

Eine gute Ernährung ist bekanntermaßen die beste Grundlage für ein gesundes Leben. Dennoch ist das Essverhalten in weiten Teilen der Bevölkerung prekär, hat zum Beispiel Adipositas dank schlechter und einseitiger Nahrung längst den Status einer  Volkskrankheit erreicht. Die Folgen – nicht nur die Kosten – für das gesamte Gesundheitswesen sind dramatisch. Die ganze Tragweite des Themas beschreibt – mit Beispielen, wie Rotary sich des Problems annimmt – der Themenschwerpunkt „Gesunde Ernährung“.

Ansonsten wird in der Printausgabe viel diskutiert: So meint Rotarier Helmuth Strothmann in einem „Standpunkt“, dass sich Rotary keineswegs – wie vielfach behauptet – stetig verjüngen müsse. Zum gewichtigen Dauerthema Europa äußert sich – nach EU-Kommissar Johannes Hahn in Heft 5/2013 – mit Peter Gauweiler diesmal ein ausgewiesener Kritiker des Integrationsprozesses. Diese und weitere Themen finden Sie im Oktoberheft.

Eine Online-Fotostrecke mit Kriegsfotografien verschiedener Reporter passend zum Titelthema finden Sie hier.