Rotary International - Jahresmotto 2015/16 steht fest

2015-16 RI Präsident K.R. "Ravi" Ravindran und seine Frau Vanathy, auf der Bühne während der Abschluss-Sessionon auf der International Assembly in San Diego im Januar 2015. © Rotary International

19.01.2015

Rotary International 

Jahresmotto 2015/16 steht fest

RI Präsident elect K.R. “Ravi” Ravindran gab auf der Eröffnungsplenarsitzung der International Assembly in San Diego, Kalifornien, sein Jahresmotto für 2015/16 bekannt: Sei der Welt ein Geschenk.

RI Präsident elect K.R. "Ravi" Ravindran gab am Sonntag auf der International Assembly in San Diego, Kalifornien, sein Jahresmotto für 2015/16 bekannt: "Sei der Welt ein Geschenk".

"Ihnen allen wurden viele Begabungen geschenkt. Auch dieses Jahr ist ein ganz besonderes Geschenk an Sie. Sie erhalten die Chance, all Ihre Begabungen, und alles, was Sie sind und noch werden können, zu nutzen, um der Welt selbst ein Geschenk zu sein", sagte Ravindran während der fünftägigen Trainingsveranstaltung für neu ins Amt kommende Govenors. "Sie haben ein ganzes Jahr, um Ihr Potential zu verwirklichen. Ein Jahr, um die Clubs in Ihrem Distrikt zu leiten und das Leben anderer zu verändern. Die Zeit ist kurz bemessen, und es gibt sehr viel zu tun".

Im Hinblick auf Rotarys größte Herausforderung, die Ausrottung der Kinderlähmung, sagte Ravindran: "Eine Zukunft ohne die Kinderlähmung ist das Geschenk, das wir den Kindern dieser Welt versprochen haben. Und es ist ein Geschenk, das wir in ihnen auch bereiten werden".

Ravindran, der Mitglied im Rotay Club Colombo, Sri Lanka, ist, verwies auf die bisherigen Errungenschaften im Kampf gegen die Kinderlähmung als Beispiel dafür, was die Mitglieder von Rotary weltweit leisten können. Als sich Rotary vor 25 Jahren das Ziel setzte, die Krankheit auszurotten, war sie in 125 Ländern endemisch, und pro Tag wurden über 1.000 Kinder durch das Polio-Virus gelähmt. Heute kommt die Kinderlähmung nur noch in drei Ländern endemisch vor: in Afghanistan, Nigeria und Pakistan. 2014 wurden weltweit nur noch 333 Krankheitsfälle verzeichnet. "Wir werden weiterkämpfen. Wir werden gewinnen", so Ravindran.

Ein weiteres Thema, auf das Ravindran zu sprechen kam, war die Mitgliedschaft. "Wir müssen uns wieder auf die Grundlagen besinnen, auf denen unsere Organisation aufbaut: hohe ethische Standards in allen Bereichen des Lebens und das Klassifikationssystem, das zu Wissensvielfalt in jedem Club beiträgt", erklärte Ravindran. "Diese Ideen werden häufig als Hindernis bei der Mitgliedergewinnung betrachtet, doch sie sind der Grund für Rotarys Erfolg. Sie zu ignorieren wäre ein großer Fehler".

Ravindran betonte weiterhin, dass eine Neupositionierung der Marke und des Image von Rotary wichtig seien, da die Marke Rotary in vielen Teilen der Welt zu verblassen droht. Auch muss sich Rotary weiterhin um Spenden für die Rotary Foundation bemühen, neue Mitglieder gewinnen und die derzeitigen Mitglieder zu mehr Teilnahme anregen.

"Sie haben ein Jahr lang Zeit, um Monumente zu errichten, die ewig währen. Diese sind nicht in Granit oder Marmor gemeiselt, sondern in die Leben und Herzen von Generationen. Dies ist unsere Zeit. Sie wird so nie wieder kehren. Lassen Sie uns unsere Chance beim Schopfe packen".

  • Verfolgen Sie die International Assembly auf  und  mit dem Hashtag #IA14

Rotary Magazin 9/2016

Rotary Magazin Heft 9/2016

Titelthema

Herbst einer Volkspartei

Die deutsche Sozialdemokratie steckt in der Krise. Der Zuspruch sinkt, die Partei liegt bundesweit bei 20 Prozent. Woran liegt das? Welche Fehler wurden in den letzten Jahren gemacht? Und mit Blick auf…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen