https://rotary.de/spenden-voraussichtlich-auf-rekordniveau-a-3361.html
Rückblick - RDG

Spenden voraussichtlich auf Rekordniveau

Rückblick - RDG - Spenden voraussichtlich auf Rekordniveau
Ein starkes Team: (v.?l.) Karin Rath (BMZ, Matching Grants D 1800–1850), Anne-S. Liebeck (TRF-Stipendiaten/Matching Grants, Future Vision Plan, Katastrophenhilfen), Judith Orf (BMZ/EU, Matching Grants, Future Vision Plan, Katastrophenhilfen), Gisela Fuchs (Buchhaltung, Paul Harris Fellows), Silvana Morlo-Graner (Buchhaltung), Ilse Rietzke (Büroleiterin/TRF-Programme, BMZ/EU, Katastrophen-/Sonderprojekte/DRS), Barbara Schmidt (Matching Grants D 1870–1950), Andrea Tischmann (Club- und Distriktprojekte ohne BMZ und Matching Grants). Nicht im Bild: Christa Stauder (Leiterin der Buchhaltung) sowie der Vorsitzende des RDG-Vorstands Rainer Reichelt

Rainer J. Reichelt17.05.2011

Das Vorjahresergebnis war geprägt durch das herausragende Ergebnis für die PolioPlus Challenge, durch weitere Zuwendungen haben bereits sieben von 14 Distrikten jetzt ihr Spendenziel erreicht. Die Spendeneinnahmen im Rotary-Jahr 2010/2011 wurden wesentlich beeinflusst durch die weltweiten Katastrophen. Einmal mehr haben die Rotarier Hilfsbereitschaft gezeigt, sodass wir eine Million Euro für Soforthilfen und Wiederaufbaumaßnahmen entgegennehmen und dank der Zusammenarbeit mit den Rotariern in Deutschland und den betroffenen Ländern erste Hilfsmaßnahmen – auch durch das TRF-Matching-Grant-Programm – fördern konnten. Wir danken für die überzeugende Projektarbeit und die Spendenbereitschaft und damit für das Vertrauen, das TRF und RDG geschenkt wurde. Am 11. Oktober 2011 werden wir auf der anstehenden Vertreterversammlung ausführlich berichten. Die Einladungen zusammen mit der Tagesordnung werden frist- und formgerecht versandt werden.