Anzeige
https://rotary.de/was-ist-rotary/projekte/rosyne-preis-geht-nach-trier-a-10485.html
Panorama

Rosyne-Preis geht nach Trier

Panorama - Rosyne-Preis geht nach Trier
Ausgezeichneter Glühwein © Andreas Laschke

01.05.2017

Im Zwei-Jahres-Rhythmus stiften Past-Gov. Claus-Michael Pautzke und seine Frau den Rosyne-Preis in Höhe von 3000 Euro für einen Rotaract Club in Deutschland, der durch gemeinsame Projektarbeit die meisten Synergien von Rotaract und Rotary auslöst. Den Zuschlag unter neun Bewerbungen erhielt dieses Mal der RAC Trier, der auf der Rotaract-Deutschland-­Konferenz 2017 ausgezeichnet wurde.

Überzeugt hatte der RAC Trier mit einem Projekt, in das fünf Rotary Clubs der Region und der Inner Wheel Club Trier eingebunden waren. Etwa 250 Helfer aus allen Clubs waren für einen zweiwöchigen Einsatz per Schichtplan am Weihnachtsmarkt in der Trierer Altstadt eingeteilt. 3000 Liter Glühwein, der Wein gespendet von einem rotarischen Freund, mischten die Akteure und ergänzten ihn mit den üblichen Zutaten. Nach dem Abfüllen dieser Menge in Kanister und dem Aufbau des Standes konnte es losgehen. Das Projekt wurde bereits in den letzten Jahren mit unterschiedlichen Zielsetzungen durchgeführt. Die Professionalität stieg mit den Erfahrungen.

Der Erlös 2017 fließt in den Kauf von Büchern des 4L-Projektes. 22 Trierer Grundschulen mit 2000 deutschen und 200 Flüchtlingskindern werden davon profitieren. Der Rest wird in dringend notwendige Einrichtungsgegenstände der Trierer Tafel investiert.