Distrikt 1800

Hannover - 100.000 Impfdosen gegen Polio erradelt

Freizeitradlerin Angela Dageförde (links) mit ihrem Chaperon (Begleitfahrer) auf der Zielgeraden © Angela Dageförde

08.08.2017

Hannover

100.000 Impfdosen gegen Polio erradelt

100.000 Impfdosen gegen Kinderlähmung – das ist das Ergebnis einer Spendenaktion, die der RC Hannover-Eilenriede mit einem Radrennen einfuhr.

Ende Juli findet in Hannover traditionell das Radrennen „Nacht von Hannover“ mit vielen nationalen und internationalen Radsportgrößen- und Legenden, die noch gut trainiert von der Tour de France den Parcours vor dem Neuen Rathaus angehen. Rund 30.000 Zuschauer erlebten dabei diesmal den Sieg von Sprint-Star Marcel Kittel hautnah mit. Einen Tag später stand ein „Radrennen für Jedermann“ mit Streckenlängen von bis zu 114 Kilometer an. „Dabei sollen möglichst viele Rotary-Trikots auf der Strecke zu sehen sein“, wünschte sich Michael Koch, Präsident des RC Hannover-Eilenriede und Initiator der Aktion. „Mit den Spendengeldern möchten wir einen weiteren Beitrag zu ‚End Polio Now‘ beitragen.“

Radrennen, Hannover, Nacht von Hannover, Jedermann-Rennen
Waren im Feld immer gut zu erkennen: die Fahrer mit dem blauen Polio-Trikot © Angela Dageförde

Und tatsächlich waren 40 Starter im blauen Rotary-Trikot beim Radrennen "ProAm – Dein Tag" dabei. Sie selbst und viele Unternehmen aus Hannover haben gespendet, um das Anliegen der rotarischen Weltgemeinschaft, die Kinderlähmung weltweit auszurotten, zu unterstützen. „Wir haben mit der Aktion gleich mehrere Dinge erreicht: Wir waren als größtes Starterfeld sehr gut unter den gut 1100 Fahrern  mit unseren blauen Trikots und dem Schriftzug ‚End Polio Now‘ zu sehen; wir haben viele Spenden akquiriert und nicht zuletzt die rotarische Freundschaft clubübergreifend gefördert“, so Koch. 

Begleit-Glück und Pannen-Pech

Regen und Hochwasser an den Vortagen sowie Blitz und Donner in den Morgenstunden des Renntages selbst ließen es so scheinen, als würde das Rennen ins Wasser fallen. Aber um 10.20 Uhr war die Sonne pünktlich vor Ort, so dass das erste Fahrerfeld starten konnte. Mit dabei: Angela Dageförde, Mitglied des RC Hannover-Eilenriede seit 2010. Sie hatte an ihrer Seite einen von vier vom Club bereitgestellten Chaperons (Begleitfahrer). „Das war eine sensationelle Idee vom Mitorganisator Christian Stoll. Ich weiß nicht, ob ich das Ziel ohne diese motivierende Begleitung so schnell erreicht hätte“, bekennt die Freizeitradlerin.

Für einige andere Freunde lief es weniger gut. Dirk Streicher musste zwei Löcher im Schlauch flicken und verlor viel Zeit. Und Oliver Bertram (kein Rotarier!) verlor bei einem Zusammenstoß sogar sein Schaltauge und musste in den Besenwagen einsteigen. „Das ist für jeden ambitionierten Fahrer ein großes Debakel“, kann Radsport-Fan Michael Koch nachfühlen. Aber was am Ende eines Renntages immer zählt:  „Es sind alle unverletzt, gesund und fröhlich ins Ziel gekommen und haben auf der Sonnenterasse im Courtyard bei einem Herri den Tag ausklingen lassen“, so Koch zufrieden.

Dort wurden auch die drei Preise der Tombola verlost: Das Carbon-Rennrad ging dann auch – Anekdote des Tages – an Oliver Bertram mit dem kaputten Schaltauge, der zweite Platz, ein E-Bike, ging an Karl-Heinz Vehling (RC Hannover-Eilenriede) und ein Faltrad an Peter Vogt vom RC Hannover-Leineschloss.

Radrennen, Hannover, Nacht von Hannover, Jedermann-Rennen, Broska
Governor Marianne Broska mit dem anstrittsstarken Club Hannover-Eilenriede © Angela Dageförde

 

Rotary Magazin 8/2017

Rotary Magazin Heft 8/2017

Titelthema

Früchte des Südens

Zitrusfrüchte sind Exoten in einheimischen Gärten und Küchen. Sie verfeinern geschmacklich und verkörpern die Sehnsucht nach dem schönen Leben, nach Licht und Wärme.

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen EndPolioNow-NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen