https://rotary.de/clubs/distriktberichte/benefiz-rallye-des-rc-witten-hohenstein-a-7795.html
Mit Hochglanz für den guten Zweck

Benefiz-Rallye des RC Witten-Hohenstein

Mit Hochglanz für den guten Zweck - Benefiz-Rallye des RC Witten-Hohenstein
Den Preis für das älteste Auto bei der Benefiz-Rallye des RC Witten-Hohenstein erhielt ein Teilnehmer mit einem Rolls Royce von 1914. © (Foto: privat)

Neben auf Hochglanz polierten "Enten" waren auch solche aus Gummi dabei: Sie waren Teil der Startaufgabe, denn die Beifahrer mussten sie gleich zu Beginn aus dem fahrenden Auto mit einem Greifer von Papprollen fischen und so ihre Geschicklichkeit auf den Prüfstand stellen.

Klaus Pollmeier06.07.2015

Mit dem Wittener Oldtimer-Stammtisch und dem Stadtmarketing der Stadt Witten hat der Rotary-Club die Rallye, die diesmal bis nach Wülfrath und zurück führte, zum vierten Mal organisiert. Die sorgfältig vorbereitete Veranstaltung endete am frühen Abend mit Essen, Unterhaltung und Siegerehrung. Den Preis für das älteste Auto erhielt ein Teilnehmer mit einem Rolls Royce von 1914.
Neben den Teilnehmergebühren haben großzügige Sponsoren für einen finanziellen Erfolg gesorgt. Sämtliche Einnahmen kommen dem Nordoff/Robbins-Zentrum-Witten zugute. Dort finden Kinder mit angeborenen oder erworbenen Behinderungen die Möglichkeit, ein ambulantes musiktherapeutisches Angebot wahrzunehmen, das von Krankenkassen nicht finanziert wird. Der Club übernimmt Patenschaften für hier behandelte Kinder.