https://rotary.de/clubs/distriktberichte/benefiz-rudelsingen-in-bad-pyrmont-a-11574.html
Rotarische Premiere

Benefiz-Rudelsingen in Bad Pyrmont

Rotarische Premiere  - Benefiz-Rudelsingen in Bad Pyrmont
Rund 220 Besucher waren mit Begeisterung beim Rudelsingen dabei. © Pyrmonter Nachrichten/Sabine Brakhahn

Neue Wege beschritt der RC Bad Pyrmont mit der Organisation eines Benefiz-Rudelsingens. Eine Neuauflage ist bereits in Planung.

Ralf Leineweber16.11.2017

„Rudelsingen“ ist mittlerweile eine Kultveranstaltung in über 50 Städten im ganzen Bundesgebiet. In lockerer Atmosphäre treffen sich Menschen jeden Alters zum gemeinsamen Singen. Live begleitet von zwei Top-Musikern. Der Text wird per Beamer auf die Leinwand gebracht und los geht es.

One, two, three, four – im Rudel singen, ein Spaß für alle Generationen. Kein Chorprobenzwang, kein Dirigent, sondern stattdessen einfach pure Freude am Singen mit Liedern von gestern bis heute.

Immer auf der Suche auch nach neuen Einnahmequellen für einen guten Zweck kam der RC Bad Pyrmont auf die Idee, diese Veranstaltungsreihe nun auch nach Bad Pyrmont zu holen – natürlich als Benefizveranstaltung für das Projekt „Wir machen Musik“, mit dem seit 2008 jedes Vorschulkind an allen Kita-Einrichtungen der Stadt pro Woche ein Jahr entgeltfreien Unterricht durch Dozenten der Musikschule erhält.

Seit Jahren unterstützt der Club finanziell dieses Projekt. In dem ganzheitlichen Unterricht werden über Singen, Sprechen, Bewegung und Tanz vor allem die Konzentrationsfähigkeit und das soziale Miteinander der Kinder gefördert. Sollte die Veranstaltung „funktionieren“, kann hieraus eine jährliche neue Einnahmequelle generiert werden. Dem RC Bad Pyrmont war sehr bewusst, dass die Veranstaltung nicht risikolos ist, da mit den zu verpflichtenden Profis des Rudelsingteams, der bereitgestellten Technik und der Saalmiete erhebliche Kosten vor einem Überschuss erwirtschaftet werden mussten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Alle Besucher waren hellauf begeistert und hatten riesigen Spaß am gemeinsamen Singen. Der Name „Rotary“ wurde wieder ein wenig bekannter und beliebter. Und mit rund 220 Besuchern für eine Premierenveranstaltung konnte auch eine durchaus zufriedene Bilanz gezogen werden konnte. Mit den Eintrittsgeldern konnten alle Unkosten abgedeckt werden und mit den Einnahmen aus den Getränkeverkäufen durch den Einsatz der rotarischen Freundinnen und Freunde wurde für das Projekt auch noch ein guter Gewinn erwirtschaftet. Und auch 2018 wird es wieder heißen: (Benefiz-)Rudelsingen in Bad Pyrmont mit Rotary.

Klaus-Henning Demuth

 

Ralf Leineweber
Ralf Leineweber ist Jahrgang 1965 und Rotarier seit 2006. Er arbeitet derzeit als Journalist und Chefredakteur bei der Celleschen Zeitung, Die Funktion des Distriktreporters für den Distrikt 1800 nimmt er seit 2008 wahr, Club-Internet-Beauftragter ist er seit 2009.