https://rotary.de/clubs/distriktberichte/dietmar-braeuer-wird-governor-a-11918.html
Nominierung für 2020/21

Dietmar Bräuer wird Governor

Nominierung für 2020/21 - Dietmar Bräuer wird Governor
© privat

Dietmar Bräuer vom RC Bernburg-Köthen wird Governor des Distriktes 1800 im rotarischen Jahr 2020/21.

Ralf Leineweber11.01.2018

Wie die amtierende Governorin Marianne Broska in einem Schreiben an die Clubs mitteilt, hat der Nominierungsausschuss Dietmar Bräuer vom RC Bernburg-Köthen als Governor 2020/21 nominiert. Der derzeitige Distrikttrainer ist seit 2007 Rotarier und war Präsident seines Clubs im rotarischen Jahr 2011/12. In seiner Funktion als Distrittrainer hat der 61-Jährige die konzeptionelle Neugestaltung der Regionalen Distrikttrainingsveranstaltungen (RDTV) umgesetzt. 

Bräuer ist 1956 in Berlin-Friedrichshain geboren, aufgewachsen in Heidelberg. Nach dem Abitur und dem Bundeswehrdienst erfolgte das Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Karlsruhe. Seit 1984 ist er beim internationalen Chemiekonzern Solvay in verschiedenen Positionen und an unterschiedlichen Standorten tätig. Er ist Mitglied im Verein Deutscher Ingenieure und im Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie. Zudem ist er Fördermitglied der Kunsthalle Bernburg und Mitglied im Bernburger Ruderclub.

Bräuer ist verheiratet und hat einen Sohn sowie eine Tochter. 

Ralf Leineweber
Ralf Leineweber ist Jahrgang 1965 und Rotarier seit 2006. Er arbeitet derzeit als Journalist und Chefredakteur bei der Celleschen Zeitung, Die Funktion des Distriktreporters für den Distrikt 1800 nimmt er seit 2008 wahr, Club-Internet-Beauftragter ist er seit 2009.