https://rotary.de/clubs/distriktberichte/konzert-des-rotary-jugendsinfonieorchesters-am-26.-juni-a-18230.html
RC Furtwangen-Triberg

Konzert des Rotary-Jugendsinfonieorchesters am 26. Juni

RC Furtwangen-Triberg - Konzert des Rotary-Jugendsinfonieorchesters am 26. Juni
Das Rotary-Jugendsinfonieorchester hat schon viele herausragende Konzerte gegeben, unter anderem wie hier zu sehen im Jahr 2016 im Franziskaner-Konzerthaus in Villingen gemeinsam mit der berühmten Solistin Lisa Batiashvili. Am 26. Juni steht nach langer Pause das nächste Konzert an: In der St. Georgener Stadthalle wird Antonin Dvoráks Sinfonie Nr. 9 "Aus der neuen Welt" erklingen. © RC Furtwangen-Triberg

Lange war Geduld gefragt, aber jetzt wird es endlich wieder musikalisch: Das Rotary-Jugendsinfonieorchester ist in der Probenphase und freut sich riesig auf das Konzert, das am 26. Juni 2021 ab 17 Uhr in St. Georgen über die Bühne gehen wird.

Ulrike Vogt21.06.2021

Die jungen Orchestermitglieder werden in der St. Georgener Stadthalle ein Benefizkonzert für das globale rotarische Projekt "End Polio Now" geben, das sich dem weltweiten Kampf gegen die Kinderlähmung verschrieben hat.

Das Rotary-Jugendsinfonieorchester ist ein reines Projektorchester, das schon mit vielen wunderbaren Konzerten auf sich aufmerksam machte. Das Besondere dabei: Die musikalisch begabten Jugendlichen kommen aus der ganzen Region Schwarzwald-Baar-Heuberg und darüber hinaus aus weiteren Teilen des Landes Baden-Württemberg. Sie bewerben sich für die Teilnahme und kommen dann zu Probenphasen in St. Georgen und Umgebung zusammen. Das war am 19. Juni auch wieder der Fall. Dirigent Michael Berner, der der unermüdliche Motor und auch Ideengeber dieses außergewöhnlichen Orchesterprojekts ist, schafft es Jahr für Jahr aufs Neue, für die Probenphasen für Stimm- und Registerproben professionelle Dozenten von Musikhochschulen und Profiorchestern in den Schwarzwald zu holen. Bei den bisherigen Konzerten waren  außerdem immer hochkarätige Solisten auf der Bühne, was nicht nur dem Publikum, sondern auch den Orchestermitgliedern stets ganz besondere Momente bescherte.

2021, rotary-jugendsinfonieorchester, qr-code, qr
QR-Code einfach scannen für mehr Infos und Tickets!

Im vergangenen Jahr hatte das geplante Konzert aufgrund von Corona abgesagt werden müssen. Jetzt aber können sich die Musikfreunde bei dem Konzert am 26. Juni auf die orchestrale Darbietung von Antonin Dvoráks Sinfonie Nr. 9 "Aus der neuen Welt" freuen. Für das diesjährige Projekt haben sich zahlreiche Musiktalente beworben. "Das Interesse war groß", freut sich Orchesterchef Berner. Er musste leider einigen Bewerberinnen und Bewerbern absagen, weil auch aus Platzgründen auf der Bühne weniger Orchesterplätze als sonst zu vergeben waren. Ins Projektorchester schafften es 55 Musikerinnen und Musiker im Alter von 14 bis 22 Jahren. 

Möglich werden die Probenphasen und Konzerte durch die Unterstützung des Rotary Clubs Furtwangen-Triberg in Kooperation mit dem Thomas-Strittmatter-Gymnasium St. Georgen, die auch gemeinsam Ausrichter des Konzertes sind. Orchesterleiter Michael Berner ist außerdem froh, dass er auch auf kommunale Unterstützung zählen kann.


Info: Karten für das Konzert können nur vorab online erworben werden unter tickettune.com/rotaryjsotest/veranstaltungen. Kartenverkauf an der Abendkasse ist leider nur für Restkarten möglich.
Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln stattfinden (Medizinische Maske und AHA-Regeln).  Alle beteiligten Personen werden vor Veranstaltungsbeginn mit einem Schnelltest getestet. Zutritt zum Konzert ist nur für geimpfte, genesene oder getestete Zuhörer möglich.  Zur Not kann ein Schnelltest vor Ort vorgenommen werden.

Ulrike Vogt

Ulrike Vogt (RC Müllheim-Badenweiler) verheiratet, drei erwachsene Kinder, Musikerin (Musikhochschule Freiburg) und Musikpädagogin.
Gemeinsam mit ihrem Ehemann Thomas Vogt leitet sie die Musical-Company-LMG und die daraus entstandene Initiative "Musik für den Frieden", ein Austauschprojekt von jungen russischen und deutschen Musicaldarstellern. Distriktreporterin im Distrikt 1930.